EUPEN, BELGIUM - JULY 29 : Van Genechten Yentl defender of KAS Eupen celebrates scoring a goal during the Jupiler Pro League match between KAS Eupen and KVC Westerlo on July 29, 2023 in Eupen, Belgium, 29/07/2023 ( Photo by David Hagemann / Photonews
IMG_0161

KAS Eupen vor Neuausrichtung

Nach acht Jahren in der Jupiler Pro League ist die KAS Eupen leider in die 2. Division abgestiegen. Durch den Abstieg kommt es zu einer signifikanten Reduzierung auf der Einnahmenseite, insbesondere was TV-Einnahmen, Sponsoring und möglicherweise Spieltagseinnahmen betrifft.

Die Aspire Zone Foundation ist seit nunmehr zwölf Jahren Eigentümer der KAS Eupen und damit einer der am längsten engagierten Eigentümer im aktuellen belgischen Profifußball. Aspire Zone Foundation ist es nie um einen finanziellen Profit gegangen, was im Profifußball ungewöhnlich genug ist, und hat in all den Jahren signifikante Millionenbeträge in die Arbeit der AS investiert, neben der Profimannschaft auch in die Jugendentwicklung, Weiterentwicklung der Infra- und Organisationsstruktur, Etablierung einer Frauenmannschaft, Durchführung einer Vielzahl von sozialen Projekten, Nachhaltigkeitsprojekten etc. Aspire Zone Foundation plant auch diese Saison die KAS Eupen mit einem signifikanten Betrag zu unterstützen. Der Verein muss insgesamt auf ein für die 2. Liga angemessenes Budget angepasst werden, was klare wirtschaftliche Entscheidungen einschließt, um eine erfolgreiche Neuausrichtung zu gewährleisten.

Die KAS Eupen wird mit den vorhandenen Mitteln eine auf Talententwicklung basierte Neuausrichtung vornehmen. Basierend auf der hervorragenden Jugendarbeit in den vergangenen Jahren, sind im derzeitigen AS-Kader bereits einige vielversprechende Eigengewächse. Die AS hat eine gute Grundlage geschaffen für eine solche Neuausrichtung, die wesentlich für die Zukunft des Vereins ist.

Sportliche Zielsetzung sowie Kader- und Mitarbeiterplanung orientieren sich an dieser Neuausrichtung.