EUPEN, BELGIUM - MARCH 06 : Magnee Gary defender of KAS Eupen celebrate scoring a goal during the Jupiler Pro League match between KAS Eupen and OH Leuven on March 6, 2022 in Eupen, Belgium, 6/03/22 ( Photo by David Hagemann / Photonews
Michael Graeven

In Memoriam: KAS Eupen trauert um Michael Graeven

Die KAS Eupen trauert um ihren früheren Mitarbeiter Michael Graeven. Nur zwei Jahre nach seiner Pensionierung ist Michael Graeven am Mittwochmorgen plötzlich verstorben. Die Nachricht hat bei der KAS Eupen und ihren Fans tiefe Trauer und große Bestürzung ausgelöst.

Als eingefleischter Fan der KAS Eupen gehörte Michael Graeven zu den Gründern des Fanclubs der Pandas. Seit dem zweiten Aufstieg des Clubs in die 2. Division im Jahr 2002 haben die Pandas unter der Präsidentschaft von Michael Graeven bei den meisten Auswärtsspielen die Fanbusse organisiert.

Bei den Heimspielen engagierte Michael Graeven sich gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern an den Außentheken des Stadions und am Ausschank der Haupttribüne, wo heute der Business Club und die KAS Lounge angesiedelt sind.

Von 2012 bis 2020 arbeitete Michael Graeven im Kehrweg-Stadion und in den Wohnungen der Spieler als Hausmeister der KAS Eupen. Dabei war jederzeit ansprechbar und einsatzbereit.

Michael Graeven hat sich jederzeit mit der KAS Eupen identifiziert. Seine Arbeit und die ehrenamtliche Tätigkeit für den Club verrichtete er mit großem Engagement. Mit ihm verliert der Club einen zuverlässigen früheren Mitarbeiter und einen seiner treuesten Fans.

Michael wird morgen in der Friedhofskapelle in Eupen aufgebahrt und kann dort zur persönlichen Verabschiedung besucht werden. Die Beerdigung findet nur im engsten Familienkreis statt.

Die KAS Eupen behält Michael Graeven in dankbarer Erinnerung und entbietet seiner leidgeprüften Familie ihre aufrichtige Anteilnahme.

Danke für deinen Einsatz, Michael!