Unglückliche 0:1 Niederlage gegen Charleroi

Nach einer diesmal kämpferisch guten Partie musste sich die KAS Eupen trotz deutlicher Leistungssteigerung gegen RSC Charleroi mit 0:1 geschlagen geben. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Jérémy Perbet erst in der Nachspielzeit. Bis dahin war die Partie offen und ausgeglichen. Nils Schouterden hatte 5 Minuten zuvor die große Chance das Team von Claude Makelele in Führung zu bringen, aber verpasste knapp.

KAS Eupen: VAN CROMBRUGGE – AMANI – GARCIA – CASTRO MONTES – MARREH – MSAKNI (SCHOUTERDEN 37′) -TOYOKAWA – BLONDELLE -BUSHIRI – OCANSEY (N’DRI 85′) – MOLINA

Reserve: NURUDEEN – DIAGNE – SCHAUERTE – POLLET – GNAKA – N’DRI

Trainer: Claude Makelele

Sporting Charleroi: PENNETEAU – BUSI (BRUNO 63′) – ZAJKOV – NIANE – HENDRICKX – DESSOLEIL – NURIO – ILAIMAHARITRA (PERBET 83′) – ANGELLA – MORIOKA – OSIMHEN

Reserve: BAUME – MARTOS – PERBET – DIANDY – MARINOS – WILLEMS -DELFI – RIOU – BRUNO

Trainer: Felice Mazzu

Schiedsrichter: Lothar D‘ Hont

Tore: 0:1 Jérémy Perbet (90′ + 1′)