U21 von Waasland und KAS Eupen trennen sich 2:2

Das Spitzenspiel der Reserve 1A zwischen den U21 Mannschaften von Waasland-Beveren und der KAS Eupen endete mit einem 2:2-Unentschieden. Damit bleiben beide Teams punktgleich an der Spitze von Gruppe 2.

Die Partie in Waasland wurde in einem hohen Rhythmus mit zahlreichen Chancen für beide Teams ausgetragen. In der 39. Minute gingen die Gastgeber durch ein Eigentor der KAS Eupen in Führung. Garry Magnée hatte den Ball unglücklich ins eigene Tor abgefälscht.

In der 2. Halbzeit drängt das Eupener Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz auf den Ausgleich und wird bereits in der 47. Minute für seine Bemühungen belohnt. Nicolas Cubedo gelingt das 1:1 und es sollte noch besser kommen, denn Ignace N’Dri bringt seine Eupener Mannschaft mit 2:1 in Führung. Anschließend hat Eupen noch die Möglichkeit, das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Während die KASE diese Chancen nicht nutzen kann, gelingt Waasland in der 82. Minute der Ausgleich zum 2:2-Endstand.

Trotz der Punkteteilung darf das U21-Team der KAS Eupen auf eine gute Leistung bei der Auswärtsbegegnung in Waasland zurückblicken.

Namen und Fakten 

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Lucas Geurde, Gary Magnée, Simon Libert, Rabbi Djongambo, Xavier Roex, Pierre Akono, Ignace N’Dri, Marciano Aziz, Nicolas Cubedo, Boris Lambert

IN : Pierre Weijnjes (63′), Hasan Özer (70′), Tyreek Magee (75′), Adel Bourard (88′)

OUT : Gary Magnée (63′), Marciano Aziz (70′), Rabbi Djongambo (75′), Xavier Roex (88′)

Gelbe Karten: Lucas Geurde, Marciano Aziz, Xavier Roex

Tore:   (1-0);  Nicolas Cubedo  (1-1);  Ignace N’Dri  (1-2);  (2-2) 

Nächstes Spiel: Montag, 18.11. im Kehrweg-Stadion (Kunstrasenplatz) um 20.00 Uhr Achtelfinale des Landespokals gegen CS Brügge