U21 der KAS Eupen steigen auf in Gruppe 1

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen steigt erstmals in der Vereinsgeschichte in die höchste Spielklasse auf. Als Tabellenzweiter und Vizemeister der Gruppe 2 hat die KAS Eupen den Aufstieg geschafft  und wird in der kommenden Saison mit ihrer U21-Mannschaft in der ersten Gruppe der Reserve 1A spielen. Gemeinsam mit Club Brügge, RSC Anderlecht, KAA Gent, KV Mechelen, Standard Lüttich und dem KRC Genk gehören die beiden Aufsteiger Waasland Beveren und KAS Eupen in der Saison 2020-2021 zu den Top 8 der belgischen U21-Mannschaften.

Die Meisterschaft der U21 war Mitte März im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus abgebrochen worden. Nach 21 bzw. 22 von 30 Spielen belegten Waasland Beveren und die KAS Eupen in Gruppe 2 mit deutlichem Vorsprung vor den Verfolgern die Plätze 1 und 2. Dieses Ergebnis hat die Pro League durch den Aufstieg von Waasland Beveren und der KAS Eupen jetzt offiziell bestätigt.

Die 24 Proficlubs des Landes bestreiten die Meisterschaft der U21 in zwei Gruppen von 8 (Gruppe 1) und 16 (Gruppe 2) Mannschaften. In der ersten Gruppe wurde Club Brügge aufgrund des besten Punkteschnitts nach 17 von 21 Spieltagen zum Meister ausgerufen. Dahinter folgen der RSC Anderlecht und KAA Gent.  OH Leuven und Sint-Truiden beenden die Meisterschaft auf den Plätzen 7 und 8 und steigen ab und werden durch die KAS Eupen und Waasland Beveren abgelöst.

Der Pokalwettbewerb der U21, bei dem die Mannschaft von Angel Cortes und Sébastien Aritz das Halbfinale erreicht hatte und am 23. März beim KRC Genk spielen sollte, wurde von der Pro League gestoppt und es wird in dieser Saison keinen Pokalsieger geben.

Bei der KAS Eupen wurde die Nachricht vom Aufstieg der U21-Mannschaft mit großer Freude aufgenommen. Für den Chefcoach der U21, Angel Cortes ist dieser Aufstieg der Erfolg des ganzen Clubs: „Wir alle durchleben momentan schwierige Zeiten und wir können diesen Aufstieg nicht gemeinsam feiern. Dennoch freuen wir uns riesig und sollten stolz sein auf die Leistung dieser Mannschaft. Alle Spieler haben in dieser  Saison hart gearbeitet und sich diesen Erfolg verdient. Dieser Aufstieg ist aber auch das Ergebnis der Arbeit des ganzen Teams, des ganzen Clubs. Ich denke hier besonders an den Staff der U21, aber auch an den Trainerstaff der 1. Mannschaft, an all unsere Helfer und die Fans, die uns bei wichtigen Spielen so gut unterstützt haben. Dieser Aufstieg ist eine Belohnung für die gesamte Jugendakademie der KAS Eupen, wo alle Trainer Woche für Woche ihr Bestes geben, und damit die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich unsere Spieler so gut entwickeln können. Wenn Eupen im nächsten Jahr als kleinste Stadt unter allen Vereinen der D1 mit seiner U21-Mannschaft zu den 8 besten Clubs des Landes gehört, dann ist das für den gesamten Verein ein phantastischer Erfolg. In der kommenden Saison stehen wir vor einer großen Herausforderung, auf die wir uns schon jetzt riesig freuen.“

Für den Generaldirektor der KAS Eupen, Christoph Henkel ist der Aufstieg der U21 ein Zeichen dafür, dass der Club auch in der Jugendarbeit auf einem sehr guten Weg ist: „Mit unserer U21-Mannschaft freut sich der ganze Club über diesen Aufstieg. Wir gratulieren und danken den Spielern, dem Staff von Angel Cortes und allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben. Wir haben in den letzten Jahren verstärkt in unsere Jugendarbeit investiert, und es freut uns sehr, dass wir in dieser Saison mit der erstmaligen Einstufung unserer Jugendteams in die Elite 1 und dem mit dem Einzug unseres U21-Teams in die Top 8 des Landes die Früchte dieser gemeinsamen Anstrengungen ernten konnten.“