U21 der KAS Eupen siegen mit 7:2 in Lommel

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen bleibt auf Erfolgskurs. Am 9. Spieltag der Reserve 1A feierte das Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz seinen 8. Saisonsieg. Und der fiel mit 7:2 in Lommel besonders eindeutig aus. Mit diesem dreifachen Punktgewinn festigte die KAS Eupen die Spitzenposition in Gruppe 2.

Die KAS Eupen hat beim Meisterschaftsspiel in Lommel die komplette Begegnung dominiert. Von Beginn an, war es die KAS Eupen, die den Ton angab, denn schon nach 14 Minuten stand es in der Provinz Limburg durch die Treffer von Rabbi Djongambo et Ignace N’Dri 2:0 für die Gäste aus Ostbelgien. Lommel reagiert und erzielt mit einem Konter in der 30. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Eupen lässt sich nicht lange bitten und stellt nach einem Eckball durch ein Tor von Lucas Geurde den alten Abstand wieder her. Trotz weiterer Torchancen für die KAS Eupen bleibt es bis zur Pause beim 3:1.

Auch die 2. Halbzeit verläuft sehr torreich. Lommel schafft in der 50. Minuten noch einmal den Anschlusstreffer zum 2:3. Mit 4 Toren innerhalb von 25 Minuten kann die KAS Eupen ab der 52. Minute die Partie endgültig für sich entscheiden. Nicolas Cubedo, Gary Magnée, Sibiry Keita und Adel Bourard sind die Torschützen die das Angriffsfestival der KAS Eupen krönen.

Namen, Zahlen und Fakten

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Ayoub El Harrak, Gary Magnée, Simon Libert, Sibiry Keita, Lucas Geurde, Pierre Akono, Ignace N’Dri, Nicolas Cubedo, Boris Lambert, Rabbi Djongambo

IN : Adel Bourard (61′), Pierre Weijnjes (71′), Amadou Keita (79′), Marciano Aziz (85′)

OUT : Rabbi Djongambo (61′), Simon Libert (71′), Pierre Akono (79′), Nicolas Cubedo (85′)

Gelbe Karte : Sibiry Keita

Tore:  Rabbi Djongambo  (0-1);  Ignace N’Dri  (0-2);  (1-2);  Lucas Geurde  (1-3);  (2-3);  Nicolas Cubedo  (2-4);  Gary Magnée  (2-5);  Sibiry Keita  (2-6);  Adel Bourard  (2-7)

Nächstes Spiel: Montag, 4. November um 19.30 Uhr im Kehrweg-Stadion gegen KVC Westerlo