U21 der KAS Eupen im Pokal 1/4-Finale

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen hat im nationalen Pokalwettbewerb das Viertelfinale erreicht. Mit einem deutlichen 5:2-Erfolg über den CS Brügge qualifizierte sich das Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz für die Runde der letzten Acht.

Nach einem ausgeglichenen Start in das Achtelfinale gelang der KAS Eupen in der 30. Minute durch Ignace N’Dri der Treffer zum 1:0. Nur 4 Minuten später erhöhte Sibiry Keita auf 2:0. Nach einer Unachtsamkeit in der KAS-Abwehr erzielten die Gäste aus Brügge kurz vor der Pause den Anschlusstreffer zum 1:2.

In der zweiten Halbzeit drängt die KAS Eupen auf die Entscheidung und stellt in der 64. Minute mit dem 3:1 durch einen tollen Schuss von Rabbi Djongalmbo den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Mit seinem zweiten Treffer des Abends erhöht Sibiry Keita in der 69. Minute auf 4:1. Brügge kommt noch einmal heran auf 2:4, doch Tyreek Magee kann in der Nachspielzeit den letzten Treffer zum 5:2 für die KAS Eupen erzielen.

Damit hat der Pokalfinalist vom Sommer 2019 erneut das Viertelfinale erreicht.

Zahlen und Fakten: 

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Gary Magnée, Simon Libert, Rabbi Djongambo, Pierre Weijnjes, Pierre Akono, Ignace N’Dri, Marciano Aziz, Nicolas Cubedo, Sibiry Keita, Boris Lambert

IN : Tyreek Magee (60′), Amadou Keita (71′), Adel Bourard (80′). 

OUT : Ignace N’Dri (60′), Sibiry Keita (71′), Nicolas Cubedo (80′).

Gelbe Karte : Pierre Weijnjes.

Tore :  Ignace N’Dri  (1-0);  Sibiry Keita  (2-0);  (2-1);  Rabbi Djongambo  (3-1);  Sibiry Keita  (4-1);  (4-2);  Tyreek Magee  (5-2).

Nächstes Spiel: In der Meisterschaft am Montag, 25.11. um 20.15 Uhr beim Beerschot