U21 der KAS Eupen bezwingen OHL mit 2:0

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen hat am vierten Spieltag der Meisterschaft in Gruppe 1 ihren zweiten Sieg gelandet. Das Team von Angel Cortes, Sébastien Aritz und Roma Cunillera bezwang die Gastmannschaft von OH Leuven durch Treffer von Gary Magnée und Boris Lambert nach gutem Spiel mit 2:0. Mit diesem Ergebnis konnten sich die Aufsteiger aus Eupen sogar vorrübergehend an die Tabellenspitze der belgischen Top 8-Gruppe setzen. Mit 6 Punkten hat die KAS Eupen 1 Punkt Vorsprung auf den RSC Anderlecht und Standard Lüttich, die allerdings bislang ein Spiel weniger bestritten haben.

Das Spiel zwischen der KAS Eupen und OH Leuven wurde in einem hohen Rhythmus ausgetragen, Torchancen waren in der 1. Halbzeit Mangelware. Folgerichtig wurden beim Stand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Den ersten Treffer der Partie erzielte Gary Magnée in der 53. Minute(1:0). Bereits in der 65. Minute gelingt Boris Lambert das Tor zum 2:0-Endstand. In der Schlussphase können die Eupener das Spiel kontrollieren und so ihren 2. Saisonsieg sicher stellen.

KAS Eupen:  Tom Roufosse,  Boris Lambert,  Amadou Keita,  Massis Guluk,  Sibiry Keita,  Gary Magnée,  Tyreek Magee,  Alessio Sternon,  Pierre Akono,  Simon Libert,  Arnaud Mollers

IN : Hasan Özer  (71′), Xavier Roex  (83′), Vincent Miceli  (83′) 

OUT : Massis Guluk  (71′), Amadou Keita  (83′), Tyreek Magee  (83′) 

Tore : Gary Magnée  (1-0);  Boris Lambert  (2-0)

Gelbe Karte : Tom Roufosse

Nächstes Spiel: Montag, 21. September um 19.30 Uhr bei Standard Lüttich