Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz verliert in Mouscron 2 Punkte

Die U21 der KAS Eupen haben bei Royal Excel Mouscron eine sehr starke erste Halbzeit geboten und sich viele Torchancen herausgespielt. Leider haben die Spieler von Angel Cortes und Sébastien Aritz es unterlassen, den Sack zuzumachen. In der 10. Minute eröffnete Adel Bourard die Torfolge mit einem verwandelten Elfmeter (0-1). Nach dem Führungstreffer schufen sich die Pandas eine Vielzahl guter Chancen, die allesamt ungenutzt blieben, sei es durch Pech oder Unvermögen. So blieb das Ergebnis zur Halbzeit 0:1.

Eupen hatte das Spiel auch nach dem Seitenwechsel in der Hand. Durch individuelle Fehler der KAS-Akteure kommt Mouscron jedoch ins Spiel zurück und verwandelt den 0:1-Rückstand innerhalb von 4 Minuten (67. und 71. Minute) in eine 2:1-Führung für die Gastgeber. Zum Glück gelingt Ignace Jocelyn N’Dri  schon in der Minute des 2:1 für Mouscron der Ausgleich zum 2:2. Trotz weiterer Dominanz der Eupener sollte sich am Ergebnis nichts mehr ändern und beide Teams trennen sich 2:2.

Fazit: Aus Mangel an Effizienz haben die jungen Pandas in diesem Spiel 2 Punkte abgegeben.

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Amara Camara, Ayoub El Harrak, Gary Magnée, Lucas Geurde, Adel Bourard, Borel Palm, Sibiry Keita, Ignace Jocelyn N’Dri, Rabbi Djongambo, Boris Lambert.

IN : Nicolas Cubedo (59. Min), Antonino Rallegri (75. Min).

OUT : Rabbi Djongambo (59. Min), Adel Bourard (75. Min).

Gelbe Karten : Ayoub El Harrak, Amara Camara.

Tore : Adel Bourard (0-1  pen); (1-1); (2-1); Ignace Jocelyn N’Dri (2-2).

Nächstes Spiel :  Am Donnerstag; dem 28. März im Kehrweg-Stadion beim 1/4-Finale des Pokals gegen KVC Westerlo. Anpfiff ist um 20.00 Uhr.