Risikospiele

In Absprache zwischen dem belgischen Fußballverband und den Sicherheitsbehörden werden die Fußballspiele der 1. und 2. Division je nach Risiko in drei verschiedene Kategorien eingestuft. Damit wird unter anderem der Zugang zum Stadion für die Fans der Heim- und Gästemannschaft geregelt.

Das Kehrweg Stadion verfügt über vier Eingänge (siehe Stadionplan), welche sich alle an der Straße „Kehrweg“ befinden und wie folgt eingeteilt sind und genutzt werden können:

Eingang 1: Nutzung durch Kunden der Tribüne T1 und T1bis, Personen mit einer Behinderung sowie Businesskunden und Presseleute.

Eingang 2: Nutzung durch Kunden der Tribüne T2 und T3

Eingang 3: Nutzung durch Kunden der Tribüne T2 und T3

Eingang 4: Nutzung ausschließlich für gegnerische Fans


Zusätzlich gelten im Kehrweg-Stadion bei den Spielen der Sicherheitskategorien A, B und C für die Fans der KAS Eupen folgende Bestimmungen:

Kategorie A

Die Abendkassen werden nach Verfügbarkeit der Tickets geöffnet sein. Handtaschen sind bis zu einer Größe von einem DIN A4 Blatt erlaubt. Rucksäcke und große Taschen sind im Allgemeinen verboten. Es gibt keinerlei Möglichkeiten diese Gegenstände am Stadion zu hinterlegen. Die Parkplätze auf der Frankendelle dürfen genutzt werden.

Kategorie B

Ein Heimspiel der Kategorie B entspricht der mittleren Risikostufe, die Bestimmungen für Fans entsprechen denen der Kategorie A. Änderungen ergeben sich nur für die Sicherheitsorgane.

Kategorie C

Bei den Heimspielen der höchsten Sicherheitsstufe ist der Zugang zum Stadion für die Fans der KAS Eupen so geregelt wie bei den Spielen der Kategorie A und B. Alle drei Heimeingänge sind geöffnet und können genutzt werden.

Handtaschen sind bis zu einer Größe von einem DIN A4 Blatt erlaubt. Rucksäcke und große Taschen sind im Allgemeinen verboten. Es gibt keinerlei Möglichkeiten diese Gegenstände am Stadion zu hinterlegen. Die Parkplätze auf der Frankendelle dürfen genutzt werden.


Informationen zur Verkehrssituation bei dieser Sicherheitskategorie:

  • Ab Kreisverkehr Frankendelle Richtung Eichenberg haben nur noch die Fahrzeuge Zugang zum Kehrweg, die eine Parkkarte entweder für den Businessparkplatz des Stadions (Parking A/E), für den Parkplatz des Parlamentes (Parking B) oder den Presseparkplatz (Parking D) haben.
  • Von der Frankendelle aus gesehen, wird ab hinter der Einfahrt Parkplatz Parlament bis kurz hinter der Zufahrt zum BRF gesperrt. (Dies zählt ebenfalls für Fußgänger). Diese Zone ist den Bussen der Gastmannschaft vorbehalten. Im Stück ab Kreisverkehr Frankendelle über den Kehrweg bis inklusive Eichenberg zählt ein Halte- und Parkverbot für alle anderen Fahrzeuge.
  • Personen, die zum „JÄGERHOF“ oder „CAMELOT“ wollen, müssen über den Eichenberg oder der Straße „Zum Blech“.
  • In den Momenten, in denen die Busse der Gastmannschaft an- bzw. abfahren, werden die betroffenen Teile der Straßen Eichenberg und Kehrweg für den restlichen Verkehr gesperrt. Dies gilt ebenfalls für Fußgänger.

    Hinweis zur Anwendung der Kombiticket-Regelung

Die Kombiticket-Regelung besagt, dass den gegnerischen Fans der Zugang zur Sicherheitszone nur mit einem Reisebus in Verbindung mit einem vorher erworbenen Ticket gestattet ist. Die Tickets können nur beim gegnerischen Verein erworben werden und nicht bei der KAS Eupen.