Spiel der KAS Eupen gegen KV Mechelen abgesagt

Das für diesen Samstag angesetzte Spiel der Pro League zwischen der KAS Eupen und dem KV Mechelen wurde abgesagt. Grund dafür sind 10 Corona-infizierte Spieler beim KV Mechelen. Das Reglement des Fußballverbandes sieht vor, dass ein Spiel bei sieben Corona-Fällen innerhalb einer Mannschaft abgesagt wird. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Ebenfalls an diesem Freitag hat der Nationale Sicherheitsrat verfügt, dass alle Fußballspiele der Pro League bis zum 19. November ohne Publikum stattfinden müssen.

Aufgrund der Infektionslage hatte die Bürgermeisterin der Stadt Eupen in Absprache mit Sportministerin Isabelle Weykmans und der KAS Eupen bereits am Dienstag angeordnet, dass die Begegnung zwischen der KAS Eupen und dem KV Mechelen am Samstag ohne Zuschauer stattfinden muss.

Am Donnerstag wurde bekannt, dass KAS-Spieler Jens Cools (als einziger aus dem Profi-Kader der KAS Eupen) positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Jens Cools hat sich in häusliche Quarantäne begeben.