Siebe Blondelle verlässt die KAS Eupen

Der Mannschaftskapitän der KAS Eupen Siebe Blondelle wird in der kommenden Saison nicht mehr für die KAS Eupen spielen. Der 34-jährige Abwehrspieler wechselt zum KMSK Deinze, wo Siebe Blondelle einen Dreijahresvertrag unterzeichnet hat.

Somit geht nach 5 Jahren die Ära einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der KAS Eupen und Siebe Blondelle zu Ende. Während 163 Spielen hat er das Trikot der KAS Eupen getragen und nach dem Abschied von Luis Garcia das Amt des Mannschaftskapitäns übernommen.

Maßgeblich war Siebe Blondelle am Aufstieg in die 1. Liga sowie anschließend am Klassenerhalt der KAS Eupen in der Jupiler Pro League beteiligt. In zahlreichen Interviews hat er den Journalisten der belgischen Sportpresse dreisprachig in flämisch, französisch und deutsch Rede und Antwort gestanden und damit zur positiven Außendarstellung des Clubs beigetragen.

Die KAS Eupen bedankt sich bei Siebe Blondelle für die gute Zusammenarbeit während fünf Jahren, seinen Einsatz im Trikot der KAS Eupen, seine Loyalität und das freundschaftliche Miteinander mit den Fans und allen Mitarbeitern des Clubs.

Die KAS Eupen wünscht Siebe Blondelle viel Glück für die neue Herausforderung beim KMSK Deinze.

Mit Siebe Blondelle hat ein Freund die KAS Eupen verlassen. Alles Gute Siebe!