Sechs Spieler der KAS Eupen in Nationalteams berufen

Gleich sechs Spieler der KAS Eupen stehen vor internationalen Einsätzen.  Vier Profis der KAS sind von ihren Nationaltrainern in die A-Nationalmannschaften des Iran, der Republik Kongo, sowie von Gambia und Benin berufen worden. Zwei junge KAS-Spieler gehören zur U23-Auswahl der Elfenbeinküste.

Omid Ebrahimi gehört zum Aufgebot des iranischen Nationaltrainers Marc Wilmots für das WM-Qualifikationsspiel am Donnerstag gegen Irak. Mittelstürmer Jonathan Bolingi wird mit dem Nationalteam der Republik Kongo an den Qualifikationsspielen zur Afrika-Meisterschaft gegen Gabun (14.11.) und Gambia (18.11.) teilnehmen. Dabei kommt es möglicherweise zu einem direkten Vergleich mit seinem KAS-Kollegen Sulayman Marreh, der in der gambischen Auswahl für die Qualifikationsspiele zum Afrika-Cup  in Angola und gegen die Republik Kongo steht. Zentralverteidiger Olivier Verdon wurde vom Nationalcoach des Benins für die beiden Qualifikationsspiele zur Afrika-Meisterschaft gegen Nigeria und Sierra Leone nominiert.

Die beiden Ivorer Lazare Amani und Silas Gnaka bereiten sich indes mit der U23-Nationalmannschaft ihres Heimatlandes auf den Afrika-Cup der U23 und die Olympia-Qualifikation vor.