Schiedsrichter Alexandre Boucaut und Stephanie Forde zu Gast bei KAS Eupen

Im Hinblick auf ein besseres gegenseitiges Verständnis organisiert der belgische Fußballverband derzeit Besuche von Vertretern des Professionellen Schiedsrichter Departements in den Clubs der Pro League. So haben in der letzten Woche der Erstliga-Schiedsrichter Alexandre Boucaut und Stephanie Forde, Direktorin des Referent Departements, einen Tag mit den Profis und dem Trainerstaff der KAS verbracht.

Schiedsrichter Alexandre Boucaut hat nicht nur mit der Mannschaft gefrühstückt und zu Mittag gegessen, sondern sich auch aktiv an den beiden Trainingseinheiten am Vormittag und Nachmittag beteiligt. Stephanie Forde informierte sich bei Spielern und Trainerstaff über ihre Standpunkte und Erwartungen an die Schiedsrichter und gewährte einen Einblick in die Tätigkeit der Referees.

Joseph Radermacher, Sekretär der KAS Eupen und als CQ verantwortlich für die Kontakte zum belgischen Fußballverband hat die Gäste auf dem Gelände des Kehrweg-Stadions begrüßt und begleitet: „Die Besuche der Vertreter des Schiedsrichter Komitees in den Vereinen der Pro League sind in meinen Augen eine sehr gute Initiative“, sagte Joseph Radermacher am Ende der Zusammenkunft. „Das Treffen im Kehrweg Stadion war von einer sehr freundschaftlichen und lockeren Atmosphäre geprägt und hat sicherlich dazu beigetragen, die gegenseitigen Standpunkte besser kennen zu lernen. Alexandre Boucaut und Stephanie Forde haben einen guten Einblick in den Trainingsalltag der Fußballprofis gewonnen und unsere Spieler haben nach dem Austausch mit unseren Gästen die Arbeit der Schiedsrichter aus deren Perspektive kennengelernt.“