Saisonfinale der KAS Eupen am Samstag in Charleroi

13 Siege und 4 Unentschieden hat die KAS Eupen in dieser Saison in der klassischen Phase der Meisterschaft und in den Play Offs erreicht. Ob die KAS Eupen noch ein weiteres Mal punkten kann, das wird sich am Samstagabend in Charleroi heraus stellen. Dort bestreitet das Team von Claude Makelele am 10. Spieltag der Play Offs ab 20.00 Uhr die letzte Begegnung dieser Saison. Während Charleroi mit 19 Punkten bereits als Gruppensieger feststeht, nimmt die KAS Eupen mit 11 Punkten den vierten Rang ein und könnte sich je nach Ausgang der Begegnungen des letzten Spieltages in der Tabelle noch weiter nach vorne schieben

Guten Lauf fortsetzen

Seit drei Spielen ist die KAS Eupen in diesen Play Offs ungeschlagen. Dem 3:2 gegen Ostende, dem 2:2 bei STVV und dem 1:0 über Beerschot-Wilrijk möchte die KAS Eupen jetzt noch ein gutes Ergebnis zum Saisonfinale folgen lassen. In Charleroi kann Trainer Claude Makelele wieder auf die 4 Spieler zurückgreifen, die beim Heimspiel am letzten Mittwoch gegen Beerschot gesperrt waren (Siebe Blondelle, Rocky Bushiri, Sulayman Marreh und Lazare Amani). Aus der Anfangsformation des letzten Spieltages fehlt Danijel Milicevic, der sich zum Ende der Partie verletzt hatte. Auch David Pollet, Mégan Laurent, Yvan Yagan und Cheik Keita sind nicht zu 100% fit und stehen nicht in der Auswahl.

HIER geht es zum Kader der KAS Eupen für das letzte Spiel der Saison.

Alle praktischen Infos zum Spiel gibt es HIER.