Profi-Verträge für 4 Spieler der U21

Die KAS Eupen hat mit vier Nachwuchsspielern aus der erfolgreichen U21-Mannschaft Profi-Verträge mit einer Laufzeit von zwei Jahren vereinbart. Somit haben Boris Lambert, Ayoub Al Harrak, Gary Magnée und Rabbi Djongambo die Chance, bei der KAS Eupen den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer Karriere als Profi zu machen.

Saisonvorbereitung Trainingslager mit der 1. Mannschaft 

Die vier jungen Spieler sind Belgier, stammen aus der Region und haben einen Großteil ihrer Ausbildung bei der KAS Eupen absolviert. Sie gehören zur U21-Mannschaft der KAS Eupen, die vor wenigen Wochen das belgische Pokalfinale erreicht hat. Ihre Verträge mit der KAS-Eupen laufen bis zum bis zum 30. Juni 2021. In dieser Zeit haben sie Chance, sich bei den U21 und bei den Profis der KAS Eupen weiter zu entwickeln und sich für die 1. Mannschaft zu empfehlen. Zunächst werden die vier Nachwuchsspieler die Saisonvorbereitung mit der 1. Mannschaft bestreiten und somit auch am Trainingslager in Bitburg teilnehmen.

Gary Magnée ist 19 Jahre alt, wohnt in Soumagne und ist rechter Verteidiger.
Boris Lambert ist 19 Jahre alt, kommt aus Bastogne und kann als Zentralverteidiger auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden.
Ayoub El Harrak ist 20 Jahre alt, wohnt in Magnée und ist Mittelfeldspieler.
Rabbi Djongambo ist 20 Jahre alt. Der Angreifer und stammt aus Herstal.

Christoph Henkel: „Förderung von Talenten ist wichtiges Ziel der KAS Eupen“ 

Nach der Unterzeichnung der Verträge erklärte KAS-Generaldirektor Christoph Henkel: „Die Förderung junger Talente gehört zu den wichtigsten Leitlinien der KAS Eupen. Es freut uns ganz besonders, dass wir jetzt auch vier Nachwuchsspieler aus der Region unter Vertrag nehmen konnten und ihnen damit die Chance bieten, sich bei uns weiter zu entwickeln und hoffentlich auch den Sprung in die erste Mannschaft zu schaffen. Wir drücken Gary, Boris, Ayoub und Rabbi die Daumen für die nächsten Schritte ihrer Laufbahn.“