Nach 5:1-Sieg bei Waasland Freitag Pokal-Halbfinale in Eupen

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen hat zu Wochenbeginn das Meisterschaftsspiel bei Waasland-Beveren mit 5:1 gewonnen. Somit ist die Generalprobe für das Halbfinale beim Landespokal am Freitagabend um 20.00 Uhr in Eupen gegen OH Leuven voll gelungen. Das Halbfinale steigt auf dem A-Platz des Kehrweg-Stadions. Damit möglichst viele Zuschauer ihre KAS Eupen anfeuern können, ist der Eintritt zum Pokalspiel frei.

In der Auswärtsbegegnung bei Waasland-Beveren ging das Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz schon früh durch Rabbi Djongambo mit 1:0 in Führung. Ebenfalls in der 1. Halbzeit hielt KAS-Keeper Manaf Nurudeen einen Elfmeter und verhinderte den Ausgleich der Gastgeber.

In der 2. Halbzeit griff die KAS Eupen pausenlos an und konnte viele ihrer Torchancen nutzen. Am Ende siegte die KAS Eupen mit 5:1, einem Ergebnis das durchaus noch höher hätte ausfallen können.

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Nicolas Cubedo, Amara Camara, Gary Magnée, Lucas Geurde, Adel Bourard, Miguel Musset Quintais, Pierre Weijnjes, Amadou Keita, Rabbi Djongambo, Boris Lambert.

 IN : Simon Libert (40min), Marciano Aziz (59min), Alessio Sternon (69min), Antonino Rallegri (75min).

OUT : Pierre Weijnjes (40min), Nicolas Cubedo (59min), Adel Bourard (69min), Rabbi Djongambo (75min).

Gelbe Karten :  Miguel Musset Quintais.

Tore : Rabbi Djongambo (0-1); Nicolas Cubedo (0-2); Rabbi Djongambo (0-3); Boris Lambert (0-4); (1-4); Miguel Musset Quintais (1-5).

Nächstes Spiel : An diesem Freitag 26. April um 20.00 Uhr auf dem A-Platz des Kehrweg-Stadions Pokal-Halbfinale gegen OH Leuven. Der Eintritt ist frei.