Manel Exposito verlässt die KAS Eupen

Die KAS Eupen und T2 Manel Exposito werden ihre Zusammenarbeit nicht über diese Saison hinaus verlängern. Nach 8 Jahren der Zusammenarbeit haben die KAS Eupen und Manel Exposito in gegenseitigem Einvernehmen beschlossen, den bis zum 30. Juni laufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Als Spieler und Co-Trainer war Manel Exposito während 8 Jahren für die KAS Eupen tätig und hat zur erfolgreichen Entwicklung des Clubs in der Pro League beigetragen. Dazu zählen der Aufstieg in die D1 sowie zwei Teilnahmen am Halbfinale des Landespokals. Manel Exposito ist im Sommer 2013 zunächst als Spieler zur KAS Eupen gekommen und war von 2015 bis 2021 Co-Trainer von Jordi Condom, Claude Makelele und Beñat San José.

Mit der UEFA Pro Lizenz besitzt Manel Exposito das höchste Trainerdiplom im europäischen Profi-Fußball. Im Bereich der Video-Analyse hat er vom belgischen Verband das Diplom als Senior Analyst erhalten.

Die KAS Eupen möchte sich bei Manel Exposito sehr herzlich für seine gute Arbeit bedanken und wünscht ihm für den weiteren Verlauf seiner Karriere viel Erfolg.