Katar und Iran jetzt auch im Halbfinale

Die Nationalmannschaften von Katar und Iran bleiben bei der Asien-Meisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten weiterhin unbesiegt und haben das Halbfinale erreicht. Katar setzte sich am Freitag mit 1:0 gegen Südkorea durch, zuvor hatte der Iran mit 3:0 gegen China gewonnen.

Im Katar-Team spielen gleich sechs frühere Spieler der KAS Eupen, beim Iran hat der KAS-Innenverteidiger Morteza Pouraliganji auch beim Viertelfinale seiner Nationalmannschaft über die volle Distanz gespielt.

Katar feierte gegen Südkorea bei dieser Asienmeisterschaft den fünften Sieg in Folge und blieb beim 1:0 über Südkorea erneut ohne Gegentor. Im Halbfinale trifft das Team von Nationaltrainer Felix Sanchez am kommenden Dienstag auf den Gastgeber der Asienmeisterschaft, die Vereinigten Arabischen Emirate.

Iran setzte seine Erfolgsserie (nach bislang drei Siegen und einem Unentschieden) mit dem vierten Turniersieg fort und trifft nach dem 3:0 über China am Montag im Halbfinale auf Japan.