KAS unterliegt 0:1 in Zulte Waregem

Eine Woche nach der Niederlage in letzter Sekunde beim Heimspiel gegen Standard Lüttich trat die KAS Eupen am Samstagabend im Regenboogstadion gegen Zulte-Waregem an. AS-Trainer Beñat San José schickte die gleiche Elf ins Rennen, die auch das letzte Spiel begonnen hatte. Die Gastgeber versuchten von Beginn an, die Kontrolle zu übernehmen, doch war es die AS, die sich die erste nennenswerte Chance der Begegnung erspielte. Nach einem Zuspiel von Omid Ebrahimi verfehlte ein Versuch von Jon Bautista sein Ziel jedoch. In der 23. Minute gingen die Hausherren in Führung. Gianni Bruno feuerte einen Ball von der Strafraumgrenze, für Ortwin De Wolf unhaltbar, ins Tor. Die Schwarz-Weißen versuchten sofort, auf den Rückstand zu reagieren und erspielten sich einige gute Chancen; der Ausgleich gelang der AS jedoch bis zur Halbzeit nicht.

Der zweite Durchgang begann ohne Wechsel auf Seiten der AS. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff hatte Jonathan Bolingi die riesen Möglichkeit, auszugleichen, doch verfehlte ein Kopfball des AS-Angreifers sein Ziel nur knapp. Nur fünf Minuten später ging ein Versuch von Siebe Blondelle, nach einem Eckball von Danijel Milicevic, über das Tor der Gastgeber. 15 Minuten vor Schluss bediente der eingewechselte Carlos Embalo AS-Stürmer Jon Bautista, dessen Schuss das Tor jedoch verfehlte. In der 85. Minute hatten die Gastgeber die große Chance, den Sack zu zu machen, doch verhinderte AS-Keeper Ortwin dies mit einer tollen Parade. Bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Bert Put änderte sich am Spielstand nichts mehr.

Nach 17 Spieltagen belegt die KAS Eupen mit 16 Punkten den 12. Tabellenplatz. Bereits am kommenden Mittwoch bestreitet die AS ihr nächstes Spiel; um 20:00 Uhr treten die Schwarz-Weißen im Landespokal in Kortrijk an.

KAS Eupen: De Wolf – Amat – Ebrahimi (Peñaranda 83‘) – Schouterden – Bolingi – Bautista – Blondelle (Embalo 66‘) – Verdon – Cools – Beck (Ciampichetti 90‘) – Milicevic

Reserve: Matthys – Koch – Peñaranda – Ciampichetti – Laurent – Embalo – Ezatolahi

Trainer: Beñat San José

SV Zulte Waregem: Bossut – Pletinckx – de Fauw – Deschacht (Baudry 45‘ / Burki 46‘) – Bjordal (Oberlin 90‘) – Govea – Marcq – Mensah – Seck – Larin – Bruno

Reserve: Bansen – Walsh – Baudry – Burki – Oberlin – Van Hecke – Zarandia

Trainer: Francky Dury

Schiedsrichter: Put – Meers – Becquet – De Cuyper

Tore: 1:0 Bruno (23‘)

Gelbe Karten: de Fauw, Burki