KAS-Keeper Hendrik Van Crombrugge im Fokus der belgischen Sportpresse

Für Hendrik Van Crombrugge war der 4. Juni ein bedeutender Tag in seiner Karriere als Fußballprofi. An diesem Dienstag gehörte der Torhüter der KAS Eupen erstmals zum Aufgebot der Fußball-Nationalmannschaft. Im Trainingszentrum des Nationalverbandes in Tubize hat Hendrik Van Crombrugge die ersten Trainingseinheiten an der Seite der Top-Spieler der belgischen Fußballszene absolviert. Die Roten Teufel bereiten sich derzeit auf die anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan (Samstag, 8. Juni um 20.45 Uhr) sowie gegen Schottland (Dienstag, 11. Juni um 20.45 Uhr) vor.

Bei der anschließenden Pressekonferenz hat Hendrik Van Crombrugge im Dress der Nationalmannschaft seine Eindrücke von dieser bemerkenswerten Premiere geschildert und seine Ambitionen für den weiteren Verlauf seiner Karriere dargelegt. Die Nationale Sportpresse berichtet in ihren Mittwochsausgaben ausführlich über das Debut von Hendrik Van Crombrugge.

„Möchte hier vieles hinzulernen“

„Ich möchte bei den Trainingseinheiten mit der Nationalmannschaft möglichst viel lernen, und werde Augen und Ohren offen halten, um zu sehen, wie all diese Topspieler sich nicht nur auf dem Feld sondern im gesamten Tagesverlauf verhalten“, ist eine der Aussagen in den Interviews mit Hendrik Van Crombrugge.

Hendrik Van Crombrugge ist in der fast 75-jährigen Geschichte des Clubs der erste Spieler der KAS Eupen, der in die belgische A-Nationalmannschaft berufen wurde.