KAS Eupen zu Gast beim RSC Anderlecht

Am Karnevalssonntag ist die KAS Eupen zu Gast beim RSC Anderlecht. Die Begegnung des 27. Spieltages der Pro League steigt um 18.00 im Lotto Park. Die KAS Eupen möchte die gute Leistung vom Spiel gegen KAA Gent bestätigen, dabei diesmal aber auch punkten. Ähnlich wie beim Hinspiel, wo die KAS Eupen beim 0:0 gegen den Rekordlandesmeister einen Punkt holte.

Beñat San José: „Anderlecht bleibt ein großer Gegner, doch wir schauen auf uns“

„Auch wenn der RSC Anderlecht aufgrund von Verletzungen auf einige seiner Stammspieler verzichten muss, bleibt Anderlecht im eigenen Stadion eine Top-Mannschaft und somit ein schwerer Gegner.  Doch wir müssen auf uns schauen und ich bin zuversichtlich, dass meine Spieler engagiert und mit Selbstvertrauen in die Partie gehen werden“ sagte KAS-Chefcoach Beñat San José bei der Pressekonferenz zum Spiel.

Knowledge Musona fehlt

Die KAS Eupen hat sich intensiv vorbereitet, auf die Begegnung, die Eupen laut Reglement der Pro League ohne den beim RSC Anderlecht ausgeliehenen Angreifer Knowledge Musona bestreiten muss. „Natürlich ist es schade, dass wir auf Knowledge Musona verzichten müssen, doch auf der anderen Seite kann sich jetzt ein anderer Angreifer aus unserem Kader auf dieser Position beweisen“, sagte der KAS-Trainer.

Nils Schouterden und Siebe Blondelle fraglich

Die KAS-Spieler Nils Schouterden und – seit dem Spiel gegen KAA Gent – auch Siebe Blondelle laborieren an leichten Muskelverletzungen. Ob Sie einsatzbereit sind oder nicht, dürfte sich kurzfristig entscheiden. Alle anderen Spieler aus dem Kader der KAS Eupen sind fit und stehen für das Auswärtsspiel vom Sonntagabend zur Verfügung. HIER geht es zum Kader der KAS Eupen.

Olivier Verdon: „Die Bewunderung für Vincent Kompany bleibt Sonntag außen vor“

Als Spieler aus dem Kader der KAS Eupen nahm Olivier Verdon an der Pressekonferenz zum Spiel in Anderlecht teil. Der Innenverteidiger freut sich auf die Begegnung mit Vincent Kompany: „Er ist einer der Spieler, zu denen ich als Jugendlicher aufgeschaut habe. Somit habe ich auch von ihm viel gelernt und großen Respekt vor ihm. Doch am Sonntag spielt diese Bewunderung keine Rolle, da zählt nur der Kampf um die 3 Punkte“.

Public Viewing und Pandaradio

Auch zu Karneval haben die Fans der KAS Eupen Gelegenheit, das Spiel ihrer Mannschaft in TV oder Radio zu verfolgen. Das beliebte Public Viewing im Café Penalty beginnt um 16.30 Uhr und auch das Pandaradio mit Reporter Jörg Schröder meldet sich live aus Anderlecht.