KAS Eupen zu Gast beim Antwerp FC

Am sechsten Spieltag der Pro League bestreitet die KAS Eupen ein Auswärtsspiel bei Royal Antwerp FC. Die Begegnung steigt am Sonntag, dem 20. September um 20.45 Uhr und ist das erste Spiel, das Antwerp wieder vor seinen Fans austragen wird. Laut Presseinformationen rechnen die Gastgeber unter Corona-Bedingungen mit bis zu 4000 Zuschauern.

Vor der Begegnung am Sonntagabend nimmt Antwerp FC in der Tabelle der Pro League mit 7 Punkten den 8. Platz ein. Die KAS Eupen folgt gemeinsam mit Zulte Waregem und Cercle Brügge mit 6 Punkten auf den Positionen 9 -11 der Tabelle.

Beñat San José: „Wir lieben Spiele in Stadien wie in Antwerpen“

Nach dem 2:1-Erfolg über KAA Gent geht die KAS Eupen selbstbewusst aber mit Respekt in die Begegnung mit dem amtierenden Pokalsieger. „Antwerp ist ein sehr starker Gegner und es ist nicht leicht, in Antwerpen zu spielen. Auf der anderen Seite lieben wir gerade solche Spiele in einem Stadion mit echter Fußballatmosphäre“, sagte KAS-Coach Beñat San José am Freitag bei der Pressekonferenz zum Spiel in Antwerpen. „Wir haben uns sehr gut auf diese schwere Aufgabe vorbereiten können, weil wir nach dem Spiel am Freitagabend eine lange Trainingswoche sehr gut genutzt haben und mit hoher Intensität arbeiten konnten. Wir sind dabei, das Team zu bilden, mit dem wir uns in Zukunft präsentieren möchten und machen gute Fortschritte.“, so der Trainer weiter.

Ortwin De Wolf: „Keine leichte Aufgabe, doch wir sind gut vorbereitet“

Auch KAS-Keeper Ortwin De Wolf sieht die KAS Eupen am Sonntag in Antwerpen vor einer schweren Aufgabe. „Wir sind gut vorbereitet und würden auch in Antwerpen allzu gerne drei Punkte holen. Doch so läuft das nicht, du musst immer auf alles gefasst sein. Für Antwerpen ist es das erste Spiel mit den Fans, die ihre Mannschaft unterstützen, und es wird sicherlich ein harter Kampf, doch wir sind bereit dazu.“

Erstmals mit Edo Kayembe?

Als letzter Neuzugang bietet sich Edo Kayembe für einen Platz im 18er-Kader seines neuen Clubs an. Ob der kongolesische Mittelfeldspieler erstmals zum Aufgebot der KAS Eupen gehört, wird sich zeigen, wenn Beñat San José nach dem Abschlusstraining am Samstag seinen Kader bekannt gibt.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen kann das Public Viewing im Café Penalty vorläufig nicht angeboten werden.