KAS Eupen will auch zu Hause wieder punkten

Die KAS Eupen bestreitet am Sonntag, dem 7. April um 20.00 Uhr die Play Off-Begegnung mit dem SC Charleroi. „Endlich wieder ein Heimsieg“ lautet die Devise, die Trainer Claude Makelele ausgegeben hat. „Schließlich geht unser letzter Heimsieg auf Mitte Januar beim Duell mit Lokeren zurück“, so der KAS-Coach bei der Pressekonferenz zum Spiel gegen Charleroi.

Claude Makele: „Erwarte eine Reaktion meiner Spieler“

Nach der deutlichen Niederlage vom Mittwoch gegen den KVC Westerlo erwartet der Trainer der KAS Eupen eine positive Reaktion seiner Spieler. „Im Sport kann eine Ohrfeige, die man verpasst bekommt, durchaus heilsam sein. Das erhoffe ich mir nach der Niederlage gegen Westerlo für unser Spiel vom Sonntag“, sagte Claude Makelele.

 KAS ohne Mamadou Fall und Rémi Mulumba

Nach wie vor muss die KAS Eupen am Sonntag auf die beiden verletzten Spieler Mamadou Fall und Rémi Mulumba verzichten. Bis auf Danijel Milicevic, dessen Einsatzmöglichkeiten am Freitag noch unsicher waren, sind alle anderen Spieler aus dem Kader fit und damit einsatzbereit. Sein Aufgebot wird der Trainer nach dem Abschlusstraining am Samstag bekannt geben. HIER geht es zur Auswahl der KAS Eupen für das Spiel gegen Charleroi.

 Aktion ‚Bring a friend‘

Unter dem Motto ‚Bring a Friend‘ dürfen alle Abonnenten der KAS Eupen für die Play Off-Spiele (Abo League+ oder Mini-Abo 4+1) am Sonntag eine Begleitperson gratis mit ins Stadion bringen. Die Gratis-Tickets gibt es gegen Vorlage eines gültigen Abos für die Play Offs auch an der Abendkasse ab 18.30 Uhr.