KAS Eupen vor immens wichtiger Partie

Die KAS Eupen steht vor dem bislang wichtigsten Spiel dieser Saison. Am 9. Spieltag der Pro League treten die Schwarz-Weißen am Samstagabend um 20.00 Uhr bei Cercle Brügge an. Ein Blick auf die Tabelle untermauert die Brisanz dieser Partie: Gemeinsam mit Waasland Beveren gehören der CS Brügge und die KAS Eupen zu den 3 Teams, die mit jeweils 3 Punkten am Tabellenende der Pro League auf den Positionen 14, 15 und 16 liegen. Sowohl die KAS Eupen als auch der CS Brügge haben die Chance, sich mit einem Sieg aus der Gefahrenzone zu entfernen.

Im Croky Cup hat die KAS Eupen am Mittwoch in Kapellen erst beim Elfmeterschießen das Achtelfinale erreicht. Der erhoffte Befreiungsschlag war es zwar nicht, wohl aber der erste Sieg bei einem offiziellen Spiel der Saison 2019-2020. Natürlich hoffen Trainer Beñat

San José und seine Spieler, dass ihnen am Samstag in Brügge der Sieg gelingen wird, der Sicherheit ins Team bringt. Dazu kann auch die Erinnerung an die Spiele zwischen dem CS Brügge und der KAS Eupen in der letzten Saison beitragen, wo die KAS Eupen diesen Gegner sowohl auswärts (1:0) als auch im Kehrweg (2:0) besiegen konnte.

Nach der Rückkehr aus Kapellen hat die KAS Eupen ihre Trainingseinheiten am Donnerstag und Freitag jeweils nachmittags ab 15.00 Uhr absolviert. Im Anschluss an das Abschlusstraining vom Freitag hat Trainer Beñat San José seinen KADER für die Auswärtsbegegnung bekannt gegeben. Es werden 3 Spieler nicht von der Partie sein: Jordi Amat (gesperrt), Sulayman Marreh (verletzt) und Jon Bautista (Muskelkontraktur). Nach dem letzten Training ist der Mannschaftsbus Richtung Brügge gestartet.

Die KAS Fans werden sich am Samstag an Bord des Panda-Busses auf den Weg ins Jan Breydelstadion machen. Weitere KAS-Fans werden ihr Team aus der Ferne unterstützen und sich zum Public-Viewing im Café Penalty treffen. Der Eintritt ist frei. Auch das Panda Radio berichtet aus Brügge und bietet den KAS-Fans Gelegenheit, sich über den Verlauf der Partie zu informieren.