KAS Eupen verpflichtet Pierre Ramses Akono

Die KAS Eupen hat den kamerunischen Mittelfeldspieler Pierre Ramses Akono verpflichtet. Der 19-jährige defensive Mittelfeldspieler ist der 12. Neuzugang der KAS Eupen in diesem Sommer und hat bei der KAS einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2023 unterzeichnet.

Pierre Ramses Akono hat bis zuletzt für den kamerunischen Erstligisten Eding Sport FC Lékié gespielt und ist von der KAS Eupen nach einem erfolgreichen Probetraining engagiert worden. Vor der Sommerpause wurde Pierre Ramses Akono von Nationaltrainer Clarence Seedorf erstmals in die Nationalmannschaft seines Heimatlandes berufen.

KAS-Generaldirektor Christoph Henkel erklärte nach der Verpflichtung des Neuzugangs aus Kamerun: „Pierre Ramses Akono ist ein junger und talentierter Spieler für das defensive Mittelfeld. Er verfügt über eine sehr gute Technik sowie eine ausgezeichnete Spielübersicht. Er hat das Potential, sich in unserem Team weiter zu entwickeln und in unsere erste Mannschaft hinein zu wachsen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Pierre Ramses und heißen ihn in unserem Club herzlich willkommen.“