KAS Eupen verpflichtet argentinischen Stürmer Flavio Ciampichetti

Der argentinische Stürmer Flavio Ciampichetti ist der erste Neuzugang der KAS Eupen. Die KAS Eupen hat den 31-jährigen Angreifer, der zuletzt beim ecuadorianischen Erstligisten CD Macará spielte, für die neue Saison verpflichtet.

Flavio Ciampichetti wurde in Conesa in der argentinischen Provinz Buenos Aires geboren und spielte von 2016 bis Januar 2019 für den chilenischen Erstligisten Deportes Antofagasta.  Bei 59 Einsätzen erzielte er 15 Tore und gab 6 Assists. Für den CD Macará kam Flavio Ciampichetti in der 1. Jahreshälfte 2019 bei der Meisterschaft und in der Copa Sudamericana 13 Mal zum Einsatz und erzielte 3 Treffer.

Die KAS Eupen hat Flavio Ciampichetti bis zum 30. Juni 2020 verpflichtet mit einer Option auf Verlängerung. Unmittelbar nach Erhalt der Arbeitserlaubnis wird der Argentinier beim Trainingslager in Bitburg in das Training mit seinen neuen Mannschaftskollegen einsteigen.

Nach der Unterzeichnung seines Vertrages in der Geschäftsstelle der KAS Eupen sagte Flavio Ciampichetti: „Ich bin sehr glücklich, Spieler der KAS Eupen zu werden und freue mich auf die gemeinsame Zeit mit den Fans und allen, die den Club unterstützen.“

KAS-Generaldirektor Christoph Henkel freut sich über die Verpflichtung des argentinischen Stürmers. „Wir sind sehr froh, dass wir den ersten Transfer für die neue Saison tätigen konnten und dass Flavio Ciampichetti sich für die KAS Eupen entschieden hat. Im letzten Jahr war die Chancenauswertung einer unserer Schwachpunkte. Wir sind zuversichtlich, dass Flavio Ciampichetti unsere Torgefährlichkeit mit seiner Erfahrung auf der Position des Mittelstürmers und seiner Kampfkraft steigern wird. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und heißen Flavio Ciampichetti bei der KAS Eupen herzlich willkommen.“