KAS Eupen verlängert Vertrag mit Isaac Nuhu

Die KAS Eupen hat den Vertrag mit dem ghanaischen Offensivspieler Isaac Nuhu um drei Jahre verlängert. Wenige Tage vor seinem 20sten Geburtstag haben Isaac Nuhu und die KAS Eupen sich auf eine Verlängerung ihrer Zusammenarbeit um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2025 geeinigt. Der ursprüngliche Vertrag der KAS Eupen mit Isaac Nuhu lief noch bis zum 30. Juni 2022.

Als Absolvent der Aspire Academy Senegal kam Isaac Nuhu im Januar 2020 zur KAS Eupen. In seiner ersten kompletten Saison bei der KAS Eupen (2020-2021) stand er 15 Mal im Kader der 1. Mannschaft und kam 7 Mal zum Einsatz. In der laufenden Saison wurde Isaac Nuhu bislang 8 Mal eingesetzt, davon zuletzt dreimal in der Startelf. Seine Torgefährlichkeit konnte der Spieler, der am Donnerstag seinen 20. Geburtstag feiert, beim Freundschaftsspiel auf Schalke unter Beweis stellen, wo Isaac Nuhu gleich drei Treffer gelangen.

Für KAS-Generaldirektor Christoph Henkel unterstreicht die Verlängerung des Vertrages mit Isaac Nuhu die Ambition des Clubs, junge und talentierte Spieler weiter zu entwickeln, sie langfristig an den Club zu binden und sie auf die weiteren Etappen ihrer Laufbahn vorzubereiten. Christoph Henkel: „Wir freuen uns sehr, dass wir nach der Verlängerung des Vertrages mit Emmanuel Agbadou jetzt einen weiteren talentierten Spieler aus unserem Kader langfristig an die KAS Eupen binden konnten. Mit seiner Technik und Schnelligkeit hat Isaac Nuhu das Potential, sich in der Pro League zu behaupten und auch in Zukunft zum Erfolg der KAS Eupen beizutragen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Isaac.“