KAS Eupen unterstützt den Benefizlauf vom 29. und 30. Juni

„Der Lauf für das Leben“ wird am 29. und 30. Juni erstmals auch in Eupen ausgetragen. Auf dem Gelände des Militärstadions Schönefeld möchten die Organisatoren, viele freiwillige Helfer und möglichst viele Läufer bei diesem Staffellauf Spendengelder zugunsten der Stiftung gegen den Krebs sammeln. Die KAS Eupen unterstützt den Benefizlauf und lädt die Läufer aller Teams zu einem Heimspiel der kommenden Saison ins Kehrweg-Stadion ein. Eupi wird es sich nicht nehmen lassen, die Teilnehmer beim Start zu dem Event zu begrüßen und sie beim Laufen anzufeuern. Außerdem wird die KAS Eupen auf dem Sportgelände ein Torwandschießen organisieren und damit einen Beitrag zum Unterhaltungsprogramm rund um die Laufpiste leisten.

Zahlreiche Voranmeldungen

Die 1985 in den USA ins Leben gerufene Benefizveranstaltung „Relay for Life“ wird inzwischen weltweit in über 20 Ländern durchgeführt, unter anderem auch in 32 belgischen Städten. In Eupen feiert der Staffellauf in diesem Jahr seine Premiere und hat auf Anhieb großes Interesse geweckt. So haben sich bereits 19 Teams und mehrere Einzelläufern angemeldet, so dass schon jetzt mit einem Starterfeld von insgesamt 470 Läuferinnen und Läufern gerechnet werden kann. Dabei sollten die Mannschaften vom Start am Samstag um 15.00 Uhr bis zum Zieleinlauf am Sonntag um 15.00 Uhr jederzeit mit mindestens einem Läufer oder einer Läuferin auf der Piste sein. Die Startgebühr liegt bei 10 Euro pro Person, das Geld geht integral an die Stiftung gegen den Krebs.

KAS Eupen lädt alle Teams ins Kehrweg-Stadion ein

„Als wir von der Eupener Premiere vom ‚Lauf für das Leben‘ erfahren haben, war es für uns selbstverständlich, die Veranstalter und die Teilnehmer zu unterstützen“ erklärte KAS Generaldirektor Christoph Henkel. „Als Profi-Club ist es uns wichtig, in der Region soziale Verantwortung zu übernehmen und karitative Veranstaltungen wie den ‚Lauf für das Leben‘ zu fördern. Deshalb möchten wir alle Teams zum gemeinsamen Besuch eines Meisterschaftsspiels zu uns in Kehrweg-Stadion einladen. Wir wünschen den Veranstaltern und allen Teilnehmern viel Erfolg bei ihrer Initiative.“

Weitere Infos zum Lauf für das Leben gibt HIER