KAS Eupen Samstag beim KFCO Beerschot-Wilrijk

Die KAS Eupen bestreitet am 4. Spieltag der Play Off-Runde ein Auswärtsspiel beim KFCO Beerschot-Wilrijk. Die Partie wird am Samstag, dem 13. April ab 18.00 Uhr im Olympia Stadion, Atletenstraat 80 in 2020 Antwerpen ausgetragen. Die Gastgeber haben als Vize-Meister der Proximus Liga 1B das Endspiel um den Aufstieg gegen den KV Mechelen nur knapp verloren. In den Play Offs hat das Team von Stijn Vreven beim 1:1 auswärts in Westerlo seinen bislang einzigen Punkt geholt. Die KAS Eupen musste nach dem Auftaktsieg in Ostende zwei Heimniederlagen den Westerlo und Charleroi hinnehmen und will am Samstag wieder punkten.

Nils Schouterden: „Gewinnen, um im Rennen zu bleiben“

„Auch das Spiel beim Beerschot wird nicht leicht, denn diese Mannschaft hat in der Meisterschaft der 1B und in den Play Offs gezeigt, dass sie Qualität hat“, sagte KAS-Profi Nils Schouterden bei der Pressekonferenz zum Spiel. Nils Schouterden geht, davon aus, dass die KAS Eupen beim Kampf um den 1. Platz noch ein Wort mitzureden hat. „Dafür müssen wir aber das Spiel beim Beerschot gewinnen“, so der Mittelfeldspieler.

KAS ohne Youssef Msakni und Mamadou Fall

Beide Teams können die Begegnung des 4. Spieltages nicht in Bestbesetzung antreten. Auf seiner Homepage berichtet der KFCO Beerschot-Wilrijk über gleich acht Verletzte Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft. Bei der KAS Eupen fehlen aufgrund ihrer Verletzungen Youssef Msakni und Mamadou Fall. HIER geht zur Auswahl der KAS Eupen für das Spiel vom Samstagabend

Fans live im Stadion, im Penalty oder beim Panda Radio

KAS-Fans, die das Spiel nicht in Antwerpen erleben werden, haben Gelegenheit die Partie beim Public Viewing im Café Penalty oder bei der Übertragung im Panda Radio zu verfolgen.