KAS Eupen präsentiert Neuzugang  Omid Ebrahimi

Zwei Tage vor dem Derby bei Standard Lüttich hat die KAS Eupen den iranischen Nationalspieler Omid Ebrahimi vorgestellt. Der Mittelfeldspieler feierte in dieser Woche seinen 32. Geburtstag und wird für ein Jahr vom katarischen Erstligisten Al Ahli Sports Club an die KAS Eupen ausgeliehen.

Weil er mit dem iranischen Nationalteam das WM-Qualifikationsspiel in Hongkong bestritten hat, trainiert Omid Ebrahimi erst seit einer Woche mit seiner neuen Mannschaft, fühlt sich aber bereit für seinen ersten Einsatz für die KAS Eupen.  „Ich bin fit und bereit für das Spiel am Sonntag, ob ich spiele oder nicht, entscheidet jedoch der Coach“, sagte Omid Ebrahimi bei seiner ersten Pressekonferenz in Eupen. „Ich freue mich über diesen neuen Abschnitt meiner Karriere, denn die KAS Eupen ist ein guter Club, mit guten Spielern und einem guten Coach. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft mit meinem Einsatz und meinem Spiel helfen kann, eine erfolgreiche Saison zu bestreiten.“

Sowohl mit dem früheren KAS-Spieler Morteza Pouraliganji als auch mit Nationaltrainer Marc Wilmots hat Omid Ebrahimi über seinen Wechsel zur KAS Eupen gesprochen.  „Beide haben mir gesagt, dass die KAS Eupen ein gutes Umfeld für mich ist, und dass eine gute Entscheidung war, diese Saison in der belgischen Pro League zu spielen. In Katar, wo ich das letzte Jahr gespielt habe,  wird die belgische Liga mit vielen guten Spielern sehr geschätzt, deshalb bin ich froh, dass ich jetzt hier spielen kann.“

Nach seiner Lieblingsposition befragt sagte Omid Ebrahimi: „Ich habe bislang meist auf der 6 gespielt, kann aber auch auf der Position des 8ers spielen. Das hängt natürlich von der Wahl und der Taktik des Trainers ab.“