KAS Eupen gewinnt in Sint-Truiden mit 5:2

Die KAS Eupen hat am Dienstag ein Testspiel bei Sint-Truiden VV mit 5:2 gewonnen. Bis auf Julian Schauerte, der in beiden Halbzeiten zum Einsatz kam, hat KAS-Coach Claude Makelele sein Team durchgewechselt. Insgesamt kamen 21 Spieler aus dem Profi-Kader der KAS Eupen zum Einsatz. Während Alessio Castro-Montes und Rémi Mulumba wegen leichter Blessuren geschont wurden, sind einige Spieler noch mit ihren Nationalteams unterwegs.

Die Begegnung fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Eric Ocansey brachte die KAS Eupen in der 23. Minute mit 1:0 in Führung, Samuel Essende erhöhte unmittelbar vor dem Pausenpfiff zum 2:0.

Das 3:0 für die KAS Eupen erzielte nach dem Seitenwechsel Neuzugang Ignace N’dri (49. Minute), Jordan Lotiès besorgte nur 3 Minuten später das 4:0 für die KAS Eupen. Nach zwei Gegentreffern zwischen der 73. und 76. Minute zum 2:4-Zwischenstand war es Ignace N’dri, der mit seinem 2. Treffer den 5:2-Endstand markierte.

KAS Eupen

Erste Halbzeit: Hendrik Van Crombrugge, Xavi Molina, Cheick Keita, Julian Schauerte, Megan Laurent, Sulayman Marreh, Siebe Blondelle, Samuel Essende, Eric Ocansey, Yvan Yagan, Danijel Milicevic.

Zweite Halbzeit: Abdul Manaf Nurudeen, Jordan Lotiès, Diawandou Diagne, Julian Schauerte, David Pollet, Luis Garcia, Sibiry Keita, Nils Schouterden, Yuta Toyokawa, Ignace N’dri, Mamadou Fall.