KAS Eupen biegt 0:2 Rückstand in 4 Minuten um

Die U21-Mannschaft der KAS Eupen hat am 12. Spieltag der Reserve 1A ihren 9. Saisonsieg gefeiert. Nach einem 0:2-Rückstand zur Pause ist dem Team von Angel Cortes und Sébastien Aritz beim KFCO Beerschot-Wilrijk am Ende noch ein 3:2-Sieg gelungen.

Bemerkenswert: Die drei Treffer der KAS Eupen fielen innerhalb von nur 4 Minuten zwischen der 50. und 54. Minute. Mit jetzt 28 Punkten führt die KAS Eupen die Tabelle in Gruppe 2 weiterhin punktgleich mit Waasland-Beveren an.

In einer schwachen 1. Halbzeit gerät die KAS Eupen durch Treffer in der 29. und 32. Minute mit 0:2 in Rückstand. Nach der Halbzeit-Ansprache der Trainer startet die KAS Eupen entschlossen in die 2. Halbzeit. In er 50. Minute gelingt Tyreek Magee der Anschlusstreffer zum 1:2. Nur 2 Minuten später erzielt Sibiry Keita der Ausgleich zum 2:2 und bereits in der 54. Minute netzt Marciano Aziz ein zur 3:2 Führung der KAS. Im letzten Drittel der Partie versucht die KAS Eupen, mit einem 4. Tor alles klar zu machen, jedoch sollte der 4. Treffer an diesem 12. Spieltag nicht mehr gelingen.

Fazit: Dank einer guten Einstellung konnte die KAS Eupen, ein verloren geglaubtes Spiel noch in einen Sieg verwandeln.

Namen und Ziffern:  

KAS Eupen : Abdul Manaf Nurudeen, Gary Magnée, Xavier Roex, Rabbi Djongambo, Pierre Weijnjes, Pierre Akono, Tyreek Magee, Marciano Aziz, Nicolas Cubedo, Sibiry Keita, Boris Lambert

IN : Simon Libert (36′), Tom Roufosse (46′), Amadou Keita (67′), Lucas Geurde (75′) 

OUT : Xavier Roex (36′), Abdul Manaf Nurudeen (46′), Marciano Aziz (67′), Tyreek Magee (75′)

Tore :  (1-0);  (2-0);  Tyreek Magee  (2-1);  Sibiry Keita  (2-2);  Marciano Aziz  (2-3)

Nächstes Spiel: Montag, 2. Dezember um 19.30 Uhr im Kehrweg-Stadion (Kunstrasenplatz) gegen Excelsior Virton