KAS Eupen bei den Aktionswochen von EFDN am Start

Das europäische Netzwerk EDFN, dem inzwischen über 100 Fußballclubs angehören, hat am 22. März seine jährlichen Aktionswochen gestartet. Die Mitglieder des Netzwerkes European Football for Development Network wollen die Strahlkraft des Fußballs nutzen, um Menschen mit unterschiedlicher sozialer und ethnischer Zugehörigkeit zusammen zuführen und ihnen neue Perspektiven zu bieten.

Die KAS Eupen ist bereits seit einigen Jahren engagiertes Mitglied der EFDN ist auch bei den Aktionswochen mit am Start. Pandemie-bedingt müssen alle Initiativen zu den Aktionswochen (22. März bis 18. April) in diesem Jahr online durchgeführt werden. Auf Ebene der Clubs laufen jedoch die Vorbereitungen, um möglichst bald wieder gemeinsame Aktivitäten anbieten zu können.

So hofft die KAS Eupen auf den Start des Projekts Walking Football, die nächsten Trainingseinheiten des Teams Integration und gemeinsame Aktivitäten im Rahmen von Eupis Kids Club. Als Trost für die ausgefallenen Zusammenkünfte in Eupi’s Kids Club erhalten die Mitglieder demnächst einen Adidas Mini-Fußball.