KAS Eupen am Mittwoch gegen den Beerschot

Am 9. Spieltag der Play Offs bestreitet die KAS Eupen das letzte Heimspiel ihrer bislang erfolgreichsten Saison. Am Mittwochabend tritt die KAS Eupen ab 20.30 Uhr gegen den FCO Beerschot-Wilrijk an. Bereits ab 19.30 Uhr wird im Kehrweg-Stadion Programm geboten, denn die Kinder der U6-Mannschaften laufen im Rahmen der Fair Play Aktion der Jugendspielgemeinschaft von KAS und FC Eupen zum ‚Festifoot‘ auf. Außerdem wird unmittelbar vor dem Anpfiff der Spieler des Jahres proklamiert, den die Fans der KAS Eupen in der letzten Woche per Online-Voting gewählt haben.

Claude Makelele: „Jetzt noch ein gutes Finale“ 

An die zuletzt guten Leistungen und Ergebnisse von den Spielen gegen KV Oostende und bei STVV will die KAS Eupen beim letzten Heimspiel der Saison anknüpfen. „Ich möchte die Saison mit einem guten letzten Spiel Heimspiel zu Ende führen“ sagte KAS-Coach Claude Makelele im Vorfeld der Partie und fügte hinzu: „Ich bin mit dem Auftreten meiner Mannschaft zufrieden, weil sie in den letzten Spielen eine gute Reaktion auf eine weniger erfolgreiche Phase gezeigt hat.“

Vier KAS-Spieler gesperrt 

Allerdings fehlen am Mittwochabend aufgrund ihrer Gelb-Sperren mit Siebe Blondelle, Rocky Bushiri, Lazare Amani und Sulayman Marreh gleich vier Leistungsträger. „Deshalb werden wir unser Spielsystem nicht ändern, doch andere Spieler werden so Gelegenheit, sich unter Beweis zu stellen“, kündigte Trainer Claude Makelele an.

Bis auf David Pollet, der sich beim Training verletzt hat, und die 4 gesperrten Spieler sind alle aus dem Kader fit und einsatzbereit. HIER geht es zur Auswahl für das Spiel vom Mittwochabend.

Alle praktischen Infos zum Spiel gibt es HIER.