KAS Eupen am Mittwoch bei Cappellen FC

Seit dem Startschuss in die Saison 2019-2020 wartet die KAS Eupen noch auf ihren ersten Sieg. Umso mehr hoffen Spieler, Trainer und Verein, dass der Pokalwettbewerb das Erfolgserlebnis bringt, das der Mannschaft Selbstvertrauen gibt. Zum 16tel-Finale im Croky Cup tritt die KAS Eupen am Mittwochabend um 20.00 Uhr bei der flämischen Amateurmannschaft Cappellen FC (2. Amateurs VV B) an. 

Beñat San José: „Ein Sieg wäre ein gutes Signal für das ganze Team“

„Der Cup-Wettbewerb bietet uns die Chance, uns von einer guten Seite zu zeigen und weiter zu kommen. Auch wenn Cappellen FC in einer tieferen Klasse spielt, haben wir Respekt vor diesem Team. Deshalb wollen wir alles geben, um die nächste Runde zu erreichen, auch weil ein Sieg der ganzen Mannschaft vor dem ultra-wichtigen Spiel am Samstag beim CS Brügge gut tun würde“ sagte KAS-Coach Beñat San José vor dem ersten Pokalspiel seiner Mannschaft. 

Drei Auswärtsspiele in 6 Tagen

Es ist davon auszugehen, dass der Trainer der KAS Eupen bei der Aufstellung seiner Mannschaft einige Veränderungen vornehmen wird. „Mit drei Auswärtsspielen innerhalb von nur 6 Tagen durchleben wir eine Woche ohne längere Regenerationsphasen. Umso wichtiger ist es, die Mannschaft so aufzustellen, dass wir die Lasten verteilen. Deshalb werden beim Pokalspiel in Kapellen die Spieler Einsatzzeiten bekommen, die bislang beim Training gute Leistungen erbracht haben und bislang wenig oder keine Spielzeit hatten. Auch wenn ich wahrscheinlich nicht die komplette Mannschaft auswechseln werde, wird es doch viele Veränderungen geben“, kündigte Beñat San José an. 

HIER geht es zum Kader der KAS Eupen für das Pokalspiel im Jos Van Wellen-Stadion von Kapellen (Adresse: René De Pauwstraat 69, 2950 Kapellen).

Über den Verlauf der Begegnung zwischen Cappellen FC und der KAS Eupen können sich die Fans der KAS Eupen live über das Pandaradio informieren.