KAS Eupen am Kehrweg gegen Zulte Waregem

Die KAS Eupen bestreitet am 14. Spieltag der Pro League ein Heimspiel gegen Zulte Waregem. Die Partie steigt an diesem Samstag, 6. November um 16.15 Uhr im Kehrweg-Stadion. Tickets gibt es noch bis Samstag 13.15 Uhr im Ticket-Onlineshop sowie am Freitag von 17.00 bis 19.00 Uhr am Ticketing-Container vor dem Stadion. Am Spieltag wird es keine Tageskasse geben. Die Begegnung wird mit dem Covid Safe Ticket CST organsiert.

Tickets online und Freitag noch am Stadion

Vor der Begegnung zwischen der KAS Eupen und Zulte Waregem steht die KAS Eupen mit 20 Punkten auf Rang 8. Waregem holte bisher 13 Punkte und steht auf dem 15. Platz der Tabelle. 

Kristoffer Andersen: „Aus den Fehlern der letzten Spiele lernen“

Nach drei Niederlagen in Folge möchte die KAS Eupen die Negativ-Serie durchbrechen. „Trotz der Niederlagen haben wir bei den letzten beiden Spielen gegen Union und in Charleroi gut gespielt, dann jedoch für einen Moment die Konzentration und auch die Punkte verloren. Daraus müssen wir lernen, damit uns diese Fehler nicht mehr passieren,“ sagte Co-Trainer Kristoffer Andersen in Vertretung von Chefcoach Stefan Krämer bei der Pressekonferenz zum Spiel gegen Zulte Waregem. 

„Zulte Waregem muss kein Angstgegner bleiben“

„Für uns ist das Spiel gegen Zulte Waregem ein sehr wichtiges Spiel, das wir gewinnen wollen“, kündigte Kristoffer Andersen an. „Dass Waregem als Angstgegner der KAS Eupen gilt, spielt dabei keine Rolle. Für Stefan Krämer und mich ist es  ohnehin das erste Mal, dass wir gegen dieses Team antreten. Zudem hat unsere Mannschaft in dieser Saison schon einiges erreicht, was dem Club bislang in der D1 nicht gelungen war und wir sind bereit, auch diese Serie zu durchbrechen,“ so Kristoffer Andersen weiter. 

Jordi Amat: „Die Fans mit einem Sieg erfreuen“

„Zulte Waregem ist ein starkes Team mit einem klaren Konzept. Sie spielen sehr direkt und schnell in den Strafraum hinein. Darauf haben wir uns vorbereitet. Wir sind zuversichtlich, ein gutes Ergebnis zu erzielen und unseren Fans glücklich zu machen.“ sagte Jordi Amat, der Mannschaftsführer der KAS Eupen, bei der Pressekonferenz. 

Stef Peeters wieder fit

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall am letzten Spieltag ist Stef Peeters wieder einsatzbereit. Bis auf die Langzeitverletzten Gary Magnée, Emmanuel Sowah und Mohamed Essahel sind alle Spieler aus dem Profi-Kader der KAS Eupen fit. HIER geht es zum Aufgebot der KAS Eupen für die Partie gegen Zulte Waregem.