„Gegen Waasland müssen wir drei Punkte holen“

Die KAS Eupen steht am dritten Spieltag der Pro League vor einer enorm wichtigen Begegnung.  Im Kehrweg-Stadion tritt das Team von Trainer Beñat San José am Samstagabend um 20.00 Uhr gegen die Gastmannschaft von Waasland-Beveren an. Die Ansage des Coachs bei der Pressekonferenz zu der Partie war klar und unmissverständlich: „Bei allem Respekt vor unserem Gegner müssen wir dieses Spiel gewinnen. Die ersten beiden Begegnungen gegen Antwerpen und KAA Gent, wo wir schon in den Anfangsminuten Gegentore kassiert haben, sind nicht so gelaufen, wie wir uns das vorgestellt haben. Gegen Waasland müssen wir zeigen, dass wir konkurrenzfähig sind und die drei Punkte einfahren“, so Beñat San José.

Beñat San José: „Den Heimvorteil nutzen“

Der KAS-Coach hält Waasland-Beveren für einen schweren Gegner, „weil diese Mannschaft im Angriff schnell und gefährlich agieren kann, aber auch einen guten Spielaufbau praktiziert. Darauf müssen wir uns einstellen. Unser Vorteil ist, dass wir im eigenen Stadion spielen vor den Fans, die uns unterstützen und für die wir dieses Spiel  unbedingt gewinnen möchten.“

Sulayman Marreh: „In Belgien gibt es keine leichten Spiele“

Auch Eupens defensiver Mittelfelsspieler Sulayman Marreh rechnet  mit einem schwierigen Spiele seiner Mannschaft am Samstagabend: „In Belgien gibt es keine leichten Spiele und die Begegnungen gegen die Teams, die ähnliche Saisonziele verfolgen wie wir, sind oft noch die schwierigsten. Waasland spielt mit schnellen Kontern, da müssen wir uns in der Defensive drauf einstellen“.

Veränderungen bei der Mannschaftsaufstellung

Nach den klaren Auftaktniederlagen gegen Antwerpen und Gent kündigte der Trainer der KAS-Eupen einige Veränderungen in seiner Mannschaftsaufstellung an. Allerdings wird der Coach seine Startelf erst eine Stunde vor dem Anpfiff bekannt geben. HIER geht es zum 18er-aufgebot der KAS Eupen für das Spiel gegen Waasland-Beveren. Sulayman Marreh und Carlos Embalo gehören nicht zum 18er Kader. Beide Spieler sind leicht angeschlagen und werden präventiv geschont.

Tickets online und an der Abendkasse

Fans, die das wichtige Spiel ihrer KAS Eupen im Stadion miterleben möchten, haben Gelegenheit, ihre Tickets online zu buchen und damit Wartezeiten am Stadioneingang zu umgehen. Alle Infos zum neuen Online-Ticketing-Shop der KAS Epen gibt es HIER.

Tickets sind ab 18.30 Uhr auch an der Abendkasse zu haben.

Animation vor dem Spiel

Mit der Öffnung des Stadions um 18.30 Uhr haben die Fans der KAS Eupen Gelegenheit, sich am Torwandschießen unter der T3-Tribüne zu beteiligen. Die Teilnahme ist kostenlos und es gibt auch einige Preise zu gewinnen.

Für alle, die am Samstagabend nicht ins Stadion kommen  können, bietet das Panda-Radio wieder seine Live-Übertragung an.