Fünf Profis der KAS Eupen in der Nationalauswahl

Erneut sind fünf Spieler der KAS Eupen für die bevorstehenden FIFA-Länderspiele berufen worden. Nach dem Heimspiel gegen Zulte Waregem bereiten sich Abdul Manaf Nurudeen, Smail Prevljak, Emmanuel Agbadou, Edo Kayembe und Anas Nanah (U20) mit ihren Nationalteams auf die internationalen Begegnungen der kommenden Tage vor.

Manaf Nurudeen gehört zum Kader der Auswahl von Ghana für die WM-Qualifikationsspiele in Äthiopien (Donnerstag 11.11.) und gegen Südafrika (Sonntag, 14.11.).

Smail Prevljak steht erneut im Aufgebot der bosnischen Nationalmannschaft. Bosnien bestreitet bei der WM-Qualifikation zwei Heimspiele gegen Finnland (Samstag, 13.11.) und die Ukraine (Dienstag, 16.11.).

Edo Kayembe bestreitet mit der Republik Kongo die WM-Qualifikationsspiele gegen Namibia (Donnerstag 11.11.) und in Senegal (Sonntag 14.11.).

Emmanuel Agbadou wurde vom ivorischen Nationalcoach für die WM-Qualifikationsspiele gegen Mosambik (Samstag, 13.11.) und ihn Kamerun (Dienstag 16.11.) nominiert.

Anas Nanah gehört zum Kader des marokkanischen Verbandes für zwei Freundschaftsspiele der U20.

Wegen der internationalen Länderspielpause wird am Wochenende vom 13. und 14. November in der Pro League nicht gespielt.

Die KAS Eupen bestreitet ihr nächstes Meisterschaftsspiel Samstag, dem 20. November um 20.45 Uhr bei Standard Lüttich. Das nächste Heimspiel im Kehrweg-Stadion steigt am Samstag, dem 27. November um 18.30 Uhr gegen den KV Kortrijk.