Edo Kayembe von der KAS Eupen zum FC Watford

Der kongolesische Mittelfeldspieler Edo Kayembe wechselt von der KAS Eupen zum englischen Erstligisten FC Watford. Darauf haben sich der 23-jährige Spieler und die beiden Clubs geeinigt.

Edo Kayembe kam im September 2020 vom RSC Anderlecht zur KAS Eupen und hat als Stammspieler und Leistungsträger des Eupener Teams 45 Meisterschaftsspiele bestritten und dabei 4 Treffer erzielt. Sein Vertrag bei der KAS Eupen lief bis Juni 2023. Über die Ablösesumme haben die beteiligten Vertragspartner Stillschweigen vereinbart.

Christoph Henkel, Generaldirektor der KAS Eupen: „Mit Edo Kayembe verlieren wir einen sehr talentierten Leistungsträger der vergangenen Monate. Es ist unsere essenzielle Aufgabe, Spieler weiterzuentwickeln, Transfereinnahmen zu erzielen und dabei sportlich erfolgreich zu sein. Unsere jungen Spieler sind nun gefordert, diese Lücke zu schließen. Das Beispiel Edo wird uns helfen, weitere talentierte Spieler davon zu überzeugen, dass der Weg KAS Eupen für alle Beteiligten erfolgreich sein kann. Wir bedanken uns bei Edo für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg in der Premier League.“