Drei Spieler der KAS Eupen in Nationalteams berufen

In den Profi-Ligen des Weltfußballverbandes FIFA werden am kommenden Wochenende keine Spiele ausgetragen. Die aktuellen Termine sind für die offiziellen Länderspiele im Kalender der FIFA reserviert. Zu diesen Länderspielen sind drei Spieler aus dem Profi-Kader der KAS Eupen von ihren jeweiligen Nationalverbänden berufen worden: Smail Prevljak, Edo Kayembe sowie Carlos Embalo.

Smail Prevljak steht im Aufgebot von Bosnien-Herzegowina für gleich drei Länderspiele. Am 8. Oktober bestreitet Bosnien-Herzegowina in Sarajewo das EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland. Am 11. Oktober folgt in Zenica das UEFA-Nations League Spiel gegen die Niederlande und am 14. Oktober tritt Bosnien zu einer weiteren Begegnung der Nations League in Polen an.

Edo Kayembe wurde vom Nationalverband der Republik Kongo für das Länderspiel in Marokko berufen.

KAS-Spieler Carlos Embablo wurde vom Nationaltrainer von Guinea-Bissau für das Freundschaftsspiel am 13. Oktober in Benin nominiert.