Drei ehemalige Spieler der KAS Eupen im Halbfinale

Der Afrika-Cup 2019 in Ägypten ist in die entscheide Phase getreten. Mit Senegal, Tunesien, Nigeria und Algerien stehen die vier Halbfinalisten fest.

Interessant aus Sicht der KAS Eupen: Gleich drei frühere Spieler des Clubs sind mit ihren Länderteams noch im Rennen. Moussa Wague mit dem Senegal, Angreifer Henry Onyekuru mit den Super Eagles aus Nigeria und Youssef Msakni mit der tunesischen Nationalmannschaft. Youssef Msakni, der noch vor einigen Wochen das Trikot der KAS Eupen trug, erzielte beim 3:0-Sieg der Tunesier im Viertelfinale gegen Madagaskar das zwischenzeitliche 2:0.

Im Halbfinale trifft Senegal am Sonntag um 18.00 Uhr auf Tunesien, während Nigeria am Sonntag um 21.00 Uhr gegen Algerien spielt.

Die KAS Eupen wünscht ihren ehemaligen Spielern weiterhin viel Erfolg!