Das erste Spiel der AS Eupen am 21. Juli 1945

Die KAS Eupen feiert in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen. Aus der Fusion des „Vereins für Jugend- und Volksspiele 1908 Eupen“ sowie des „FC Eupen 1920“ entstand 1945 nach dem Ende des 2. Weltkriegs die Alliance Sportive Eupen.

 

6:1-Sieg am Kehrweg

Am 21. Juli 1945 bestritt der Club – bereits auf dem Gelände  des Kehrwegs – das erste Spiel. Die AS Eupen gewann die Partie gegen eine Militärmannschaft mit 6:1. Für die AS spielten damals: Hubert Zimmermann, Emil Kurth, Leo Breuer, Heinrich Keutgen, Johann Pankert, Charles Servais, Hans Heeren, Bernard Cremers, Joseph Haag, Willy Reul und Pierre Beckers.

Die Eintragung der AS Eupen beim belgischen Fußballverband unter der heutigen Stammnummer 4276 erfolgte am 18. August 1945.

Mit Stolz blickt die KAS Eupen heute auf ihre 75-jährige Vereinsgeschichte zurück. Wenn der Verein in wenigen Wochen zum 5. Mal in Folge in der höchsten Spielklasse des Landes an den Start gehen kann, dann hat der Club dies auch dem Einsatz und dem Durchhaltevermögen seiner Gründer und der nachfolgenden Generationen zu verdanken.

Die KAS Eupen wird die Verdienste der Spieler und der Vereinsverantwortlichen aus über sieben Jahrzehnten in der Jubiläumssaison 2020-2021 unter anderem in Gesprächen mit Zeitzeugen, einer Ausstellung sowie einem Buch zur 75-jährigen Geschichte beleuchten und würdigen.