AS unterliegt 6:1 in Gent

Nach der 1:4 Auftaktniederlage beim Heimspiel gegen Antwerpen am vergangenen Sonntag bestritt die KAS Eupen am Sonntagnachmittag ihr erstes Auswärtsspiel in der Ghelamco Arena von KAA Gent. Die Gastgeber erwischten einen guten Start in die Partie, denn bereits in der 2. Minute erzielten sie den Führungstreffer. Nach einer Ecke wurde ein Kopfball von Igor Plastun von Menno Koch unhaltbar ins eupener Tor abgefälscht; 1:0. Nur sechs Minuten später baute Gent seinen Vorsprung aus. Nach einem erneuten Eckball traf Michael Ngadeu-Ngadjui zum 2:0. In der 19. Minute erspielte sich die AS ihre erste Möglichkeit. Nach einem Doppelpass zwischen Carlos Embalo und Jon Bautista versuchte es der Stürmer mit einem Distanzschuss, der jedoch daneben ging. In der 33. Minute erhöhten die Hausherren auf 3:0; Roman Besuz erzielte per Kopfball den dritten Treffer für KAA Gent. Noch vor der Halbzeit erhöhte Gent auf 4:0. Nach einem Handspiel von Siebe Blondelle zeigte Schiedsrichter Laurence Visser auf den Elfmeterpunkt; Roman Yaremchuk verwandelte sicher.

Die AS startete ohne Wechsel in die zweite Hälfte und erspielte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs eine gute Möglichkeit, doch verhinderte Gent-Keeper Kaminski einen Treffer durch Jon Bautista. In der 63. Minute verkürzte die AS auf 4:1. Nach einem Eckstoß vom eingewechselten Yuta Toyokawa erzielte Siebe Blondelle den ersten eupener Treffer des Nachmittags. Im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit kam es nur noch selten zu gefährlichen Situationen, doch erhöhte Roman Bezus in der 90. Minute auf 5:1; zwei Minuten später erzielte Jonathan Christian David den 6:1 Endstand in der Ghelamco Arena.

Am kommenden Samstagabend um 20:00 Uhr bestreitet die KAS Eupen ihr Heimspiel gegen KVRS Waasland Beveren im eupener Kehrweg-Stadion.

KAS Eupen: De Wolf – Koch – Molina – Marreh – Lapeña – Ciampichetti (Toyokawa 58‘)   – Laurent (Amat 58‘) – Embalo (Rocha 73‘) – Bautista – Blondelle – Gnaka

Reserve: Matthys – Amat – Beck – Schouterden – Toyokawa – Rocha

Trainer: Beñat San José

KAA Gent: Kaminski – Lustig (Castro Montes 58’) – Plastun – Ngadeu-Ngadjui – Asare – Verstraete – Owusu – David – Odjidja (Dejaegere 63’) – Yaremchuk (Depoitre 69’) – Bezus

Reserve: Coosemans – Mohammadi – Derijck – Castro Montes – Dejaegere – Depoitre – Kubo

Trainer: Jess Thorup

Schiedsrichter: Visser – De Weirdt – De Rocker – Vermeire

Tore: 1:0 Koch (2’ OG) – 2:0 Michael Ngadeu-Ngadjui (8‘) – 3:0 Bezus (33‘) – 4:0 Yaremchuk (40’) – 4:1 Blondelle (63’) – 5:1 Bezus (90’) – 6:1 David (92’)

Gelbe Karten: Blondelle, Amat