AS unterliegt 2:3 gegen KAA Gent

Bereits am Freitagabend bestritt die KAS Eupen ihr Heimspiel gegen KAA Gent am eupener Kehrweg. In der eupener Startelf gab es im Vergleich zur Vorwoche einige Wechsel, so standen Siebe Blondelle, Andreas Beck und Omid Ebrahimi erneut in der Startformation.

Nach einer guten Möglichkeit in der 3. Minute ging Gent zwei Minuten später in Führung. Nach einem Abpraller von Ortwin Dewolf beförderte Jonathan David den Ball ins eupener Tor. Die AS reagierte sofort auf den frühen Rückstand und glich nur zwei Minuten später aus. Nach einem Zuspiel von Danijel Milicevic feuerte Stürmer Smail Prevljak den Ball aus gut 20 Metern ins Tor. Es ging mit Vollgas weiter, denn die Gäste übernahmen in der 12. Minute erneut die Führung. Nach einem schnell eingeleiteten Kontor war es erneut Jonathan David, der für die Gäste traf. Es ging weiter Schlag auf Schlag, denn in der 20. Minute glich die AS wieder aus; ein Freistoß von Danijel Milicevic fand den Weg ins gegnerische Tor. Wenige Minuten später hatten die Gäste die nächste gute Möglichkeit, doch parierte AS-Keeper Ortwin De Wolf einen Freistoß von Alessio Castro Montes. Weitere gute Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt und so endete die erste Halbzeit beim Stand von 2:2.

Die erste Möglichkeit der zweiten Halbzeit hatten die Gäste aus Gent, diese war jedoch nicht zwingend genug. In der 54. Minute wurde es erstmals wieder richtig gefährlich, doch wurde ein Versuch von AS-Stürmer Smail Prevljak abgewehrt. In der 59. Minute hatte Gent zwei weitere gute Möglichkeiten, doch parierte erst Ortwin De Wolf ehe Olivier Verdon klärte. Knapp fünf Minuten vor dem Ende der Partie gingen die Gäste wieder in Führung; Ex AS-Spieler Alessio Castro Montes köpfte den Ball zur erneuten Führung ins Tor.

Mit 26 Punkten belegt die KAS Eupen weiterhin den 13. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag bestreitet die KAS Eupen ihr nächstes Auswärtsspiel und tritt bei RSC Anderlecht an.

KAS Eupen: De Wolf – Amat – Prevljak (Bolingi 85’) – Ebrahimi – Musona – Blondelle – Verdon – Gnaka (Sowah 70’) – Cools – Beck – Milicevic (Bautista 80’)

Reserve: Matthys – Koch – Embalo – Bolingi – Bautista – Sowah – Lambert

Trainer: Beñat San José

KAA Gent: Kaminski – Ngadjui – Owusu (Niangbo 60’) – Odjidja – Bezuz (Dejaegere 77’) – Castro Montes – Mohammadi – Pastun – Kums – David – Kvilitaia (Chakvetadze 68’)

Reserve: Coosemans – Lustig – Godeau – Chakvetadze – Dejaegere – Marreh – Niangbo

Trainer: Jess Thorup

Schiedsrichter: Lardot – Cremers – Blaise – Put

Tore: 0:1 David (5’) – 1:1 Prevljak (7’) – 1:2 David (12’) – 2:2 Milicevic (20’) – 2:3 Castro Montes (84’)

Gelbe Karten: Musona, Ebrahimi – Odjidja