AS und Waasland Beveren trennen sich 1:1

Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag in Gent absolvierte die KAS Eupen am Samstagabend ihr Heimspiel gegen KVRS Waasland Beveren am eupener Kehrweg. Im Vergleich zur Vorwoche nahm AS-Coach Beñat San José einige Wechsel vor; Jordi Amat, Jean Thierry Lazare Amani und Sibiry Keita standen in der Anfangself. In der 6. Minute hatte die AS die erste nennenswerte Möglichkeit der Begegnung. Nach einem Eckball von Yuta Toyokawa ging ein Kopfball von Jon Bautista am Tor vorbei. In der 14. Minute verhinderte eine tolle Parade von Ortwin De Wolf, nach einem wuchtigen Distanzschuss von Djihad Bizimana, den eupener Rückstand. Ein bisschen mehr als eine Viertelstunde vor der Pause gingen die Gäste in Führung. Nach einer Flanke traf Diata Badibanga zur Führung für Waasland Beveren.

Zwei unveränderte Mannschaften nahmen den zweiten Durchgang in Angriff und die Fans sahen, wie die AS zehn Minuten nach Wiederanpfiff den Ausgleich erzielte; Yuta Toyokawa traf per Freistoß zum 1:1. Einige Augenblicke später hatte Yuta Toyokawa erneut eine gute Möglichkeit, als er sich in den Abstoß des gegnerischen Torhüters schmiss; der Ball ging jedoch am Tor vorbei. Weitere Möglichkeiten beider Teams blieben ungenutzt und so endete die Partie am Kehrweg mit einem 1:1 Unentschieden

Bereits am kommenden Freitag bestreitet die KAS Eupen ihr nächstes Meisterschaftsspiel. Um 20:30 Uhr treten die Schwarz-Weißen im Jan Breydel Stadion gegen Club Brugge an.

KAS Eupen: De Wolf – Koch – Amat – Amani (Laurent 82‘) – Keita – Toyokawa (Ciampichetti 88‘) – Bautista (Miramar 73‘) – Blondelle – Gnaka – Cools – Beck

Reserve: Nurudeen – Molina – Lapeña – Ciampichetti – Laurent – Schouterden – Miramar

Trainer: Beñat San José

KVRS Waasland Beveren: Pirard – Wiegel – Bizimana – Forte – Badibanga – Koita (Asomani 54’) – Vukcevic (Foulon 28’) – Caufriez – Vukotic – Verreth – Schryvers

Reserve: Debaty – Moren – Asomani – Heymans – Emmers – Foulon – Sula

Trainer: Adnan Custovic

Schiedsrichter: Vergoote – Walschap – Baillieul – Lardot

Tore: 0:1 Badibanga (28’) – 1:1 Toyokawa (55‘)

Gelbe Karten: Beck, Miramar – Foulon