AS erkämpft Punkt (0:0) in Brügge

Am vergangenen Samstag trennten sich die KAS Eupen und Waasland Beveren mit einem 1:1 Unentschieden am Kehrweg. Bereits am Freitagabend bestritten die Schwarz-Weißen ihr Auswärtsspiel bei Club Brügge. Den ersten Torschuss der Begegnung gab Yuta Toyokawa ab; kurze Zeit später probierte Jon Bautista sein Glück, doch entstand keine Gefahr für Club-Keeper Simon Mignolet. In der 11. Minute wurden die Gastgeber zum ersten Mal gefährlich, doch ging ein Kopfball von Emmanuel Dennis über das eupener Tor. Die Gastgeber hatten zwar im ersten Durchgang mehr Ballbesitz, doch stand die eupener Abwehr bislang stabil.

Die AS startete unverändert in die zweite Hälfte und kam knapp zehn Minuten nach Wiederanpfiff zu einer guten Möglichkeit. Ein Versuch von Jean Thierry Lazare Amani aus knapp 18 Metern musste von Simon Mignolet pariert werden. In der 67. Minute musste AS-Keeper Ortwin De Wolf eingreifen, um die Führung der Gastgeber zu verhindern. In der 74. hatte der eingewechselte Nils Schouterden eine gute Möglichkeit, doch ging sein Schuss knapp am Pfosten vorbei. Nur eine Minute später sah Jon Bautista, dass Simon Mignolet zu weit rausgerückt war und versuchte sein Glück mit einem Distanzschuss, doch ging dieser ebenfalls knapp vorbei. Neun Minuten vor Schluss wurde es, nach einem Freistoß, hektisch im eupener Strafraum, doch klärten die Schwarz-Weißen. In der 90. Minute ging ein Freistoß von Hans Vanaken um Haaresbreite am eupener Tor vorbei. Nach fünf Minuten Nachspielzeit beendete der Schiedsrichter die Partie beim Stand von 0:0. Die AS erkämpft sich somit einen Punkt beim Auswärtsspiel in Brügge

Am kommenden Sonntag bestreitet die AS ein weiteres Auswärtsspiel. Im Stade du Canonnier treten die Schwarz-Weißen um 20:00 Uhr gegen Royal Excel Mouscron an.

KAS Eupen: De Wolf – Koch – Amat – Marreh – Lazare (Molina 77‘) – Toyokawa (Schouterden 72‘) – Bautista (Miramar 88‘) – Blondelle – Gnaka – Cools – Beck

Reserve: Nurudeen – Molina – Lapeña – Ciampichetti – Laurent – Schouterden – Miramar

Trainer: Beñat San José

Club Brugge KV: Mignolet – Sobol – Okereke – Mitrovic – Schrijvers (Vormer 46’) – Vlietinck – Vanaken – Rits – Tau – Dennis (Diatta 70’) – Mechele (Mata 46’)

Reserve: Horvath – Amrabat – Sagna – Vossen – Rezaie – Diatta – Ricca – Vormer – Mata – Van Der Brempt

Trainer: Philippe Clement

Schiedsrichter: Van Driessche – Nijssen – Hillaert – Boterberg

Tore:

Gelbe Karten: Koch, Gnaka, Toyokawa, Miramar – Mata, Vanakaen, Vormer