Am Samstag gegen STVV endlich wieder mit Zuschauern im Stadion

Die lange Zeit der Fußballspiele ohne Zuschauer im Stadion geht für die KAS Eupen und ihre Fans am kommenden Samstag, dem 17. Juli zu Ende. Das letzte Vorbereitungsspiel auf die neue Saison gegen den Erstliga-Konkurrenten Sint-Truiden VV steigt ab 16 Uhr auf dem A-Platz des Kehrweg-Stadions. Dort sind erstmals seit 11 Monaten wieder Zuschauer zugelassen. Allerdings muss die KAS Eupen als Veranstalter weiterhin die noch geltenden Corona-Richtlinien beachten.

Dazu gehört z.B. die Maskenpflicht auf dem Weg zum Sitzplatz. Das allgemeine Rauchverbot im Stadion wird aber ab dieser Saison in der gesamten Jupiler Pro League gelten. Der Einlass ins Stadion erfolgt ab 15.00 Uhr. Unter Berücksichtigung der Corona-Regeln wurde die Gesamtkapazität für das Kehrweg-Stadion aktuell auf maximal 2000 Zuschauer festgelegt.

Tickets à 10€, Eintritt für Dauerkarteninhaber gratis

Der Verkauf der Tickets für das Saison-Eröffnungsspiel Spiel der KAS Eupen am kommenden Samstag gegen STVV erfolgt von Dienstag, 13. Juli um 17.00 Uhr bis Samstag, 17. Juli um 12.00 Uhr ausschließlich im Vorverkauf über den Ticket-Onlineshop. Zugang zum Ticket-Onlineshop haben nur registrierte Kunden der KAS Eupen. Die Tickets kosten für Erwachsene 10€ und für Kinder unter 12 Jahren 5€. Inhaber von Dauerkarten haben freien Eintritt, müssen ihre Gratis-Karte jedoch über den Ticket-Onlineshop buchen. Inhaber der FlexiTickets erhalten 50% Rabatt und müssen sich sowohl ihre Reduktion als auch ihre Karte über den Ticket-Onlineshop sichern. Für alle Besucher gilt, dass die Tickets von dieser Saison an nicht mehr ausgedruckt werden müssen sondern auch per Smartphone präsentiert werden können. KAS-Kunden, die über keinen Internet-Zugang verfügen oder auch spezifische Fragen haben, können sich gerne telefonisch an die Geschäftsstelle der KAS Eupen (087 56 13 77) oder auch per E-Mail an ticketing@as-eupen.be wenden.

Mit der „Friends“ Option nebeneinandersitzen

Vorläufig wird die KAS Eupen lediglich Sitzplatztickets verkaufen. Maximal 8 Zuschauer können sich als Gruppe zusammentun und nebeneinandersitzen. Da von dieser Saison an jedes Ticket aufgrund neuer Sicherheitsbestimmungen für alle belgischen Stadien, personalisiert sein muss, kann man nicht mehr bis zu 4 Tickets auf seinen Namen buchen. Daher hat die KAS Eupen in ihrem Ticket-Onlineshop den Menüpunkt „Freunde/Friends“ eingerichtet. Hier kann ein registrierter Kunde über die registrierte E-Mail Adresse und die Zustimmung seiner Freunde die Karten von bis zu 8 Leuten buchen, die dann beim jeweiligen Spiel nebeneinander sitzen. HIER geht es zu den Einzelheiten der „Friends“ Option.

Bargeldlos zahlen mit der KASPaycard

Auch für das Kehrweg-Stadion hat sich das praktische, schnelle und hygienische Konzept des bargeld- und kontaktlosen Zahlens durchgesetzt. Getränke und Snacks, die schon beim Testspiel gegen STVV wieder vom KAS-Partner Bevers angeboten werden, können nur noch mit der KASPaycard bezahlt werden. Die KASPaycard kann an den Spieltagen gegen eine Kaution von 2€ erworben werden und mit dem Konto des Kunden verlinkt und aufgeladen werden. Dauerkarteninhaber können das bestehende Guthaben ihrer Karte beim Spiel gegen Sint-Truiden noch über die Jahreskarte der letzten Saison nutzen. Ab dem ersten Heimspiel der neuen Saison (am 31. Juli gegen Anderlecht) wird das Guthaben auf die neue Jahreskarte übertragen sein. Prinzipiell kann das Guthaben von zuhause oder vor Ort im Stadion aufgeladen werden.