Aktivitäten der KAS Eupen laufen wieder an

Aufgrund der leicht gelockerten Corona-Richtlinien kann die KAS Eupen einige ihrer Aktivitäten  im Bereich #Morethanfootball wieder aufnehmen. So hat das Team Integration in der letzten Woche wieder seine erste Trainingsaktivität absolviert und wird jetzt wieder einmal wöchentlich auf dem Kunstrasenplatz des Kehrweg-Stadions trainieren. Geplant ist je nach Zuspruch auch eine zweite Trainingseinheit an einem anderen Wochentag.

Team Integration 

Wer mitspielen möchte, oder sich auch nur für das Team Integration interessiert, kann unter Einhaltung der Corona-Richtlinien gerne am Dienstagnachmittag ab 17.30 Uhr vorbeischauen. Im Team Integration trainieren Geflüchtete, die in Eupen und Umgebung eine neue Heimat gefunden haben und beim Fußball einer gemeinsamen Freizeitaktivität nachgehen.

KAS meets Friends

Im Monat Juni startet die KAS Eupen eine neue Initiative unter dem Motto « KAS meets Friends ». Nach den langen Monaten ohne Präsenz im Stadion sollen nach und nach verschiedene Personengruppen zu einem Outdoor-Treffen unter der T2-Tribüne eingeladen. Die Mitarbeiter der KAS Eupen freuen sich nach langer Unterbrechung wieder zu einem Austausch mit Gruppen von Gästen und Freunden. Das 1. Treffen ist am Donnerstag, dem 10. Juni mit den Vertretern der verschiedenen Fanclubs geplant.

Eupi’s Kids Club bei Natürlich Hunger 

Bereits am Mittwoch, dem 2. Juni sind Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren zu einem tollen

Nachmittag mit Eupi’s Kids Club auf dem Ziegenhof Natürlich Hunger in Kettenis eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos und das Angebot richtet sich auch an neue Mitglieder. Allerdings ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

 Jugendtraining wieder mit komplettem Team 

Auch für die Jugendmannschaften der KAS Eupen gelten inzwischen neue Bestimmungen: Die Kinder und Jugendlichen dürfen inzwischen – unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften – wieder in größeren Gruppen von bis zu 25 Personen und damit mit dem kompletten Team trainieren.