Pro League, Clubs und Eleven Sports werben in einer gemeinsamen kampagne für die Coronalert App

Die Pro League, ihre Clubs und der Medienpartner Eleven Sports haben an diesem Donnerstag  eine gemeinsame Werbekampagne für die belgische Coronalert App gestartet. über verschiedene Medien und Kommunikationskanäle werden die Fans eingeladen, die Coronalert App herunterzuladen.

Mit Hilfe von Bildmaterial, das in den Social Media-Kanälen der Vereine, der Pro League und von Eleven Sports verbreitet wird, über die Bandenwerbung in den Stadien sowie die Live-Übertragungen von Eleven Sports werden die Fans ermutigt, die Anwendung herunterzuladen, um so die Kontaktverfolgung zu erleichtern.

„Der Besuch von Spielen der Pro League bietet dank der strengen Bestimmungen unserer Protokolle größtmögliche Sicherheit. So können wir den Fans in dieser schwierigen Zeit Fußballspiele unter sicheren und kontrollierten Bedingungen anbieten. Dabei wollen wir es aber nicht belassen. In unseren Gesprächen mit Virologen und den Sicherheitsdiensten wurde die entscheidende Bedeutung der Rückverfolgung von Kontakten im Kampf gegen die Corona-Epidemie hervorgehoben. Es schien uns daher naheliegend, unsere Kanäle für diesen Zweck zu nutzen und die Fans und die Bevölkerung dazu aufzurufen, die Coronalert App zu nutzen. Mit unserer umfassenden Kommunikationskampagne, die sich an alle Fans und insbesondere an die Zuschauer in den Stadien richtet, wollen wir die Nutzung von Coronalert fördern und die Bemühungen der Behörden auf dem Gebiet der Ermittlung von Kontaktpersonen unterstützen“, so Pierre François, CEO der Pro League.